Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
  • Rathaus & Verwaltung
  • Rathaus & Verwaltung
  • Rathaus & Verwaltung
  • Rathaus & Verwaltung
  • Rathaus & Verwaltung

Gemeindebrief

Optimiert für das Internet - PDF-Version zum Drucken am Ende jedes Gemeindebriefes

Gemeindebrief 01/2021vom 14. März 2021

Aktuelles aus dem Rathaus:

Im Landkreis gelten ab dem 15. März die Corona-Regeln für unter 50

Ab Montag, 15. März 2021 gelten im Landkreis die Regeln für eine 7-Tages-Inzidenz von unter 50. Unter Einhaltung der Hygieneregeln und FFP2-Maskenpflicht können im Landkreis der Einzelhandel sowie Museen und Galerien wieder öffnen

Das Staatsministerium für Gesundheit und Pflege hat auf Basis der nach dem Infektionsschutzgesetz maßgeblichen Daten des Robert Koch-Instituts bekanntgemacht, welche Inzidenzwerte in den bayerischen Landkreisen und kreisfreien Städten heute gemeldet wurden. Daraus ergibt sich, dass im Landkreis Landsberg am Lech ab Montag, den 15. März 2021 die Regeln für eine 7-Tages-Inzidenz von unter 50 gelten.

Konkret bedeutet das für den Landkreis eine Öffnung des Einzelhandels mit einer Begrenzung auf einen Kunden je 10 m² für die ersten 800 m² Verkaufsfläche und darüber hinaus einen Kunden je 20 m²; die Öffnung von Museen, Galerien sowie kontaktfreier Sport in kleinen Gruppen (max. 10 Personen) im Außenbereich, auch auf Außensportanlagen. Zudem sind private Zusammenkünfte des eigenen Haushalts mit einem weiteren Haushalt möglich, jedoch auf maximal fünf Personen beschränkt.

Ab dem 8. März 2021 gilt zudem die 12. Infektionsschutzmaßnahmenverordnung, in der die aktuellen Corona-Regelungen festgeschrieben sind. Die Regelungen für den Landkreis Landsberg am Lech gelten solange, bis das Landratsamt eine neue Bekanntmachung auf Basis des Inzidenzwertes veröffentlicht.

Für die weitere Entwicklung gelten folgende Regeln bei der Bestimmung des Inzidenzwertes: Wird ein maßgeblicher Inzidenzwert (35, 50, 100) an drei Tagen in Folge über- oder unterschritten, gelten ab dem zweiten Tag nach Über- bzw. Unterschreitung die inzidenzwertabhängigen neuen Regelungen.

Information zum Impfen bei der Corona-Schutzimpfung:

Vergangene Woche wurde die Sonderausgabe Corona des Landratsamtes Landsberg am Lech an alle Haushaltungen per Post verteilt. Darin wurde ausführlich die Reihenfolge bei der Corona-Schutzimpfung aufgezeigt.  
Sollten Sie dennoch Probleme haben,wie Sie z.B. ins Impfzentrum kommen können, sind Ihnen die Gemeinderätin Gisela Hackfort unter der Telefonnummer 0151/75023681 und ich unter meiner Mobilnr. 0171/8787010 gerne behilflich. Des weiteren  können Sie einen Beförderungstermin beim Verein Gemeinsam in Schondorf , Herr Peter Raithel unter der Telefonnummer 08192/222 vereinbaren.

Information über die neuesten Inzidenzwerte im Landkreis:

Die neuesten Inzidenzwerte für den Landkreis entnehmen Sie bitte der Tageszeitung oder unter https://www.landkreis-landsberg.de/aktuelles/fragen-antworten-zu-corona/

2. Achtung Straßenkehrung!

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

am Donnerstag, den 25. März 2021 werden dieses Jahr wiederholt, im Gemeindebereich, durch eine Fremdfirma, alle Straßen gereinigt. Das heißt, es werden nur die Straßenflächen nicht die Gehsteige gekehrt.

Die Straßenreinigung erfolgt ab 7.00 Uhr.

Bitte stellen Sie Ihre Fahrzeuge während der Kehrarbeiten nicht auf den Straßen ab. Nur so ist sichergestellt, dass die Reinigung der gesamten Straßenflächen schnellst möglich und reibungslos erfolgen kann.

Vorabinformation über die Kehrtermine des laufenden Jahres (Die Termine sind auch auf der Startseite zu finden):

  • Donnerstag, den 20. Mai 2021
  • Donnerstag, den 29. Juli 2021
  • Donnerstag, den 02. September 2021
  • Donnerstag, den 28. Oktober 2021
  • Donnerstag, den 25. November 2021

3. Frühjahrsschnitt von Strauchwerk und Ästen

Mit Beginn des Frühjahrs ist die Gemeindegrube zum Häckseln des anfallenden Strauchwerks aus dem Frühjahrsschnitt an folgendem Samstag geöffnet:

Nur Strauchwerk und Äste können nur am Samstag, den 27. März 2021 von 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr an der Bauschuttgrube der Gemeinde Eching gehäckselt werden.
    
Bei der Aktion werden nur Kleinmengen bis zu einem Volumen von ca. 4 m³ Strauchwerk entgegengenommen. Häckselgutmengen von mehr als 4 m³ Strauchwerk werden nicht am Häckselplatz, sondern vor Ort bei den privaten Grundstücken gehäckselt. Das Häckselmaterial bleibt bei den Grundstücksbesitzern. Es dient einem ökologischen Wirtschaften im eigenen Garten.
 Eine dünne Schicht des Häckselmaterials auf Pflanzflächen und Beeten unterdrückt das Unkraut, hält die Feuchtigkeit im Boden und wird diesem nach und nach wieder als Nährstoff zugeführt. Das jetzt bereits vorhandene Häckselmaterial an der Bauschuttdeponie kann kostenlos abgeholt werden.

Für das Häckseln vor Ort am Grundstück werden folgende Unkostenbeiträge erhoben, die sofort an das Bedienungspersonal zu entrichten sind.

  • 20,00 € bei 15-minütiger Häckselzeit
  • 40,00 € bei 30-minütiger Häckselzeit
  • 60,00 € bei 45-minütiger Häckselzeit
  • 80,00 € bei 60-minütiger Häckselzeit

Für alle Terminvereinbarungen, sowohl des Häckselns als auch des Abholens von gehäckseltem Material an der Bauschuttdeponie, wenden Sie sich bitte an unseren Gemeindemitarbeiter
Herrn Thomas Hoiß, Tel. 0179/5305954 oder an mich unter der Telefonnr.: 0171/8787010.
Gartenabfälle werden an der Bauschuttgrube nicht angenommen. Diese müssen am Wertstoffhof im Grüncontainer abgegeben werden.

Internetauftritt der Gemeinde:

Der neue Internetauftritt der Gemeinde Eching Ammersee ist seit Dezember 2020 online. Vielen Dank an alle Bürger für ihr Feedback, ihre Anregungen und ihre Kritiken. Gemeinsam werden wir den Internetauftritt der Gemeine zum Nutzen aller laufend ihren Erfordernissen und Wünschen anpassen.
Wer noch keine Gelegenheit hatte, die neue Internetseite zu besuchen, hier nochmal die wichtigsten Informationen:
Der Zugang ist von allen Geräten mit einem aktuellen Browser möglich
Die neue Internetadresse (Domain) der Gemeinde Eching am Ammersee: www.eching-ammersee.de
Die neue E-Mail–Adresse der Gemeinde Eching am Ammersee: gemeinde[at]eching-ammersee.de

Unsere Bitte an die Bürger*innen von Eching:
Stöbern Sie auf den neuen Internetseiten und nutzen Sie die Informationsmöglichkeiten und die verfügbaren Online-Services. Kritik und Anregungen sind willkommen. Stoßen Sie auf Fehler, nicht mehr aktuelle Daten oder vermissen Sie Informationen auf der neuen Internetseite? Bitte teilen Sie uns dies mit.
So erreichen Sie uns und können Ihre Informationen gezielt und ohne Aufwand übermitteln: Feedback an die Gemeinde Eching

Unsere Bitte an alle Echinger Vereine:
Unter >“Kultur & Freizeit“ >„Vereine“< können die Echinger Vereine gelistet werden.
Bitte prüfen Sie die existierenden Einträge. Über die Schaltflächen wird ein Formular zur Registrierung bzw. Korrektur der Vereinsdaten aufgerufen.

Unsere Bitte an alle Echinger Unternehmen, Gewerbetreibenden, Freiberufler:
Unter >“Wirtschaft & Infrastruktur“ > „Branchenverzeichnis“ können alle Echinger Unternehmen, Gewerbetreibenden und Freiberufler gelistet werden.
Bitte prüfen Sie die existierenden Einträge. Über die Schaltfläche wird ein Formular zur Registrierung der Unternehmensdaten aufgerufen. Bitte tragen Sie hier Ihre Unternehmensdaten ein, wenn das Unternehmen im Branchenverzeichnis gelistet werden soll.


Termine selbst veröffentlichen ( Plan: Verfügbar ab März 2021)
Wir arbeiten daran, Veranstaltern (Vereine, Gemeinde etc.) zu ermöglichen selbst Termine inkl. einer Beschreibung der Veranstaltung anzulegen und zu pflegen. Diese werden dann automatisch auf der Homepage von Eching veröffentlicht. Näheres werden wir rechtzeitig bekannt geben.

Ich danke unseren Internetbeauftragten Herrn Jochen Trinks und Günther Pascolo ganz herzlich für Ihre Mühen beim Aufbau der neuen Internetpräsentation unserer Gemeinde.

Die Volkshochschule zieht um

Ab Februar neue Geschäftsräume in Utting
Nach dem Zusammenschluss der vhs Dießen und der vhs Ammersee-Nordwest (Utting, Schondorf, Greifenberg und Eching) zum  Zweckverband Ammersee-West, steht nun die zweite große Veränderung für die Volkshochschule an. Nachdem im vergangenen Jahr die Geschäftsstelle Dießen bereits neue Räume im Ortsteil St. Georgen bezogen hat, wird auch die Geschäftsstelle Utting Ende Januar von der Grundschule in die neuen Büroräume in der Hofstattstraße 5 umziehen. Beide Geschäftsstellen bleiben somit mit den bisherigen Mitarbeiterinnen bestehen und werden von der neuen Leiterin der vhs Ammersee West, Frau Heike Gerl, seit Jahresbeginn geführt. Die neue Geschäftsstelle in Utting ist zentral gelegen und wird nunmehr einen ebenerdigen, behindertengerechten Zugang mit direkten Parkmöglichkeiten in der Hofstattstraße bieten.

Frühjahr-/Sommersemester
Trotz des coronabedingten Abbruchs des aktuellen Semesters, arbeiten die vhs-Mitarbeiterinnen auf Hochtouren am Programm für das Frühjahrsemester,  das in den Programm­bereichen Kultur, Sprachen, Gesundheit, Beruf, Gesellschaft sowie „junge vhs“ vielfältige Kursangebote für ein breites Publikum bietet. Zudem wurde das Angebot an online-Kursen weiter ausgebaut, wie beispielsweise Vorträge und Webinare zu gesellschaftspolitischen, geschichtlichen und kulturellen Themen, als auch Sprach-  und Gesundheitskurse.

In Eching werden im Jakob-Schorer-Haus, in der Bücherei, im ehemaligen Posthäusl und im Gymnastikraum der Sporthalle folgende Kurse angeboten:

  • Zumba
  • Yoga
  • Italienisch (A1, A2)
  • Spanisch (A1)
  • Zeichnen lernen
  • Naturseifen herstellen
  • Wildkräuterwanderung
  • Alpaka-Wanderung
  • Entspannt lernen für Schüler und Abiturvorbereitungskurse für Deutsch und Französisch

Geplanter Starttermin ist der 1. März. Das Programm ist bereits online verfügbar, die Programmhefte werden an den üblichen Stellen ausgelegt (Banken, Gemeinde, Kinderhaus, Sporthalle, Rewe), sofern dies die Corona-Vorgaben erlauben werden. Aktuelle Informationen, auch zum Stand der Corona-Maßnahmen, sind jederzeit auf den beiden Homepages zu finden, die demnächst zu einer einzigen vhs Ammersee West-Homepage zusammengeführt werden.

________________________________________________________________________
Zweckverband Volkshochschule Ammersee West
E-Mail: info[at]vhs-ammersee-nordwest.de, vhs[at]diessen.de
Web: www.vhs-ammersee-nordwest.de, www.vhs-diessen.de
Öffnungszeiten der Geschäftsstelle Utting: Mo bis Do:   9.00 - 12.30 Uhr
Öffnungszeiten der Geschäftsstelle Dießen: Mo bis Fr:   8.00 - 12.00 Uhr

 

Gemeindebrief 01/2020vom 1. März 2020

Aktuelles aus dem Rathaus:

1. Liebe Echinger Bürgerinnen und Bürger,

am 15. März 2020 finden in Bayern die allgemeinen Gemeinde- und Landkreiswahlen statt. In unserer Gemeinde werden der erste Bürgermeister, zwölf Gemeinderäte und Gemeinderätinnen, der Landrat oder die Landrätin und sechzig Kreisräte und Kreisrätinnen gewählt. Den gewählten Personen wird für die nächsten sechs Jahre die Verantwortung für ihre Kommune übertragen.
Das aktive Wahlrecht setzt die Unionsbürgerschaft, die Vollendung des 18. Lebensjahres und einen zweimonatigen Aufenthalt im Wahlkreis mit dem Schwerpunkt der Lebensbeziehungen voraus.
Die gewählten Personen bestimmen in den nächsten sechs Jahren über die Angelegenheiten ihrer Gemeinde und ihres Landkreises. Die kommunalen Aufgaben gehen alle an. Sie betreffen das wirtschaftliche, soziale und kulturelle Wohl der Bürgerschaft und umfassen alle öffentlichen Belange der örtlichen Gemeinschaft.
Die bei den Kommunalwahlen gewählten Frauen und Männer entscheiden, wie in der Gemeinde und im Landkreis die Steuergelder verwendet werden. Sie entscheiden z.B. über die Bauleitplanung und damit über die Entwicklung und Gestaltung des Gemeindegebiets. Auch sämtliche örtlichen Einrichtungen für Kinder, Jugendliche, Senioren, der Breitensport und das kulturelle Angebot vor Ort fallen in die Zuständigkeit kommunaler Gremien. Schon diese Beispiele zeigen, welche große Bedeutung die Wahl für die Menschen in der Gemeinde und im Landkreis hat.
Das Wahlrecht ist eines der grundlegenden staatsbürgerlichen Rechte. Alle Wahlberechtigten sollten davon Gebrauch machen und so ihrer Meinung Geltung verschaffen. Auf sein Wahlrecht sollte daher niemand verzichten. Unsere Demokratie lebt davon, dass die Bürgerinnen und Bürger sie bejahen und praktizieren.
Ich darf Sie daher bitten, am 16. März 2013 Ihr Wahlrecht wahrzunehmen.
Die Wahllokale in der Sporthalle, Stegener Straße 41 sind am Sonntag, den 15. März 2020 von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet.

 

2. Bekanntmachung über die Schulanmeldung 2020:

Bitte beachten Sie den Aushang im Schaukasten der Gemeinde!

 

3. Achtung Straßenkehrung!

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

am Donnerstag, den 2. April 2020 werden dieses Jahr wiederholt, im Gemeindebereich, durch eine Fremdfirma, alle Straßen gereinigt. Das heißt, es werden nur die Straßenflächen nicht die Gehsteige gekehrt. Die Straßenreinigung erfolgt ab 7.00 Uhr.Bitte stellen Sie Ihre Fahrzeuge während der Kehrarbeiten nicht auf den Straßen ab. Nur so ist sichergestellt, dass die Reinigung der gesamten Straßenflächen schnellst möglich und reibungslos erfolgen kann.

 

4. Frühjahrsschnitt von Strauchwerk und Ästen

 

Mit Beginn des Frühjahrs ist die Gemeindegrube zum Häckseln des anfallenden Strauchwerks aus dem Frühjahrsschnitt an folgendem Samstag geöffnet:

 

Nur Strauchwerk und Äste können am Samstag, den 28. März 2020 von 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr an der Bauschuttgrube der Gemeinde Eching gehäckselt werden.

Bei der Aktion werden nur Kleinmengen bis zu einem Volumen von ca. 4 m³ Strauchwerk entgegengenommen. Häckselgutmengen von mehr als 4 m³ Strauchwerk werden nicht am Häckselplatz, sondern vor Ort bei den privaten Grundstücken gehäckselt. Das Häckselmaterial bleibt bei den Grundstücksbesitzern. Es dient einem ökologischen Wirtschaften im eigenen Garten. Eine dünne Schicht des Häckselmaterials auf Pflanzflächen und Beeten unterdrückt das Unkraut, hält die Feuchtigkeit im Boden und wird diesem nach und nach wieder als Nährstoff zugeführt. Das jetzt bereits vorhandene Häckselmaterial an der Bauschuttdeponie kann kostenlos abgeholt werden.

Für das Häckseln vor Ort am Grundstück werden folgende Unkostenbeiträge erhoben, die sofort an das Bedienungspersonal zu entrichten sind.

20,00 € bei 15-minütiger Häckselzeit 40,00 € bei 30-minütiger Häckselzeit

60,00 € bei 45-minütiger Häckselzeit 80,00 € bei 60-minütiger Häckselzeit

 

Für alle Terminvereinbarungen, sowohl des Häckselns als auch des Abholens von gehäckseltem Material an der Bauschuttdeponie, wenden Sie sich bitte an unseren Gemeindemitarbeiter

Herrn Thomas Hoiß, Tel. 0179/5305954 oder an mich unter der Telefonnr.: 0171/8787010.

Gartenabfälle werden an der Bauschuttgrube nicht angenommen.

Diese müssen am Wertstoffhof im Grüncontainer abgegeben werden.

 

 

Termine aus dem Gemeindeleben

1. Die 33. Echinger Kunstausstellung

im Rathaus der Gemeinde Eching am Ammersee wird am Samstag, den 14. März 2020, um 14.00 Uhr eröffnet.

Das Motto der Ausstellung in diesem Jahr lautet:

Kreative Vielfalt“

Die Bürgerinnen und Bürger sind zur Vernissage sehr herzlich eingeladen.

Weitere Öffnungszeiten sind:
Sonntag, den 15.03.2020 von 11.00 bis 17.00 Uhr
Samstag, den 21.03.2020 von 14.00 bis 17.00 Uhr
Sonntag, den 22.03.2020 von 11.00 bis 17.00 Uhr

Als begleitende Aktion bietet der Echinger Elternbeirat neben dem Rathaus Kaffee und selbstgebackenen Kuchen an. Der Erlös kommt zu 100 % dem Echinger Kinderhaus zu Gute. Kuchen kann auch mitgenommen werden.

 

Termine aus dem Vereinsleben:

  1. Am Samstag, den 07.03.2020 findet in der Sporthalle das Volleyball Punktspiel der Damen 1 statt. Beginn ist um 14.00 Uhr.
  2. Am Montag, den 09.03.2020 hält der Schützenverein "Seerose" e.V. seine Jahreshauptversammlung ab. Beginn ist um 20.00 Uhr im Schützenheim in der Zankenhauser Straße.
  3. Am Freitag, den 13.03.2020 findet die Jahreshauptversammlung des Theatervereins Eching statt. Beginn ist um 19.00 Uhr im Gasthof Eberhardt.
  4. Am Freitag, den 13.03.2020 hält der Tennisclub Eching seine Jahreshauptversammlung ab. Beginn ist um 19.30 Uhr im Stüberl in der Sporthalle Eching.
  5. Am Samstag, den 14.03.2020 findet in der Sporthalle das Volleyball Punktspiel der Damen 1 statt. Beginn ist um 14.00 Uhr.
  6. Am Samstag, den 14.03.2020 findet die Jahreshauptversammlung des Vereins der Garten- und Blumenfreunde statt. Beginn ist um 19.30 Uhr im Gasthof Eberhardt.
  7. Von Mittwoch, den 18.03. bis Freitag, den 20.03.2020 veranstaltet der Schützenverein „Seerose“ das Huber - Eggert - Gedächtnisschießen Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr im Schützenheim an der Zankenhauser Straße. Am Samstag, den 21.03.2020 findet die Preisverteilung des Huber-Eggert-Gedächtnisschießens statt. Beginn ist um 20.00 Uhr im Schützenheim an der Zankenhauser Straße.
  8. Am Samstag, den 21.03.2020 findet in der Sporthalle das Volleyball Punktspiel der Damen 1 und Damen 2 statt. Beginn ist um 14.00 Uhr.
  9. Am Sonntag, den 22.03.2020 lädt der Schützenverein "Seerose" Abteilung Bogenschützen zum Kesselfleischturnier ein. Beginn ist um 10.00 Uhr in der Sporthalle.
  10. Am Freitag, den 27.03.2020 veranstaltet der Schützenverein "Seerose" ein Schafkopfturnier im Schützenheim. Beginn ist um 20.00 Uhr.
  11. Am Montag, den 30.03.2020 findet die Jahreshauptversammlung des FSV Eching statt. Beginn ist um 20.00 Uhr in der Sporthalle.

 

SENIORENTREFFEN am 30.3.20 ab 15 Uhr beim Eberhardt: „Viele stehen in der Früh auf und wissen erst einmal nicht, was sie machen sollen, dann fällt ihnen etwas Wichtiges ein, aber es ist schon Nach- mittag und das Vorabendprogramm im Fernsehen lockt“. Kennen Sie das?Um hier eine Hilfestellung zu geben, kommt Karlheinz Riepl von den AKTIV- SENIOREN BAYERN nach Eching. Er zeigt, warum ältere Menschen oft Probleme haben, ihre freie Zeit zu strukturieren und gibt praktische Tipps dazu.

Offene Bewegungstreffs (1 x pro Woche, ca. 30 Minuten, bei jedem Wetter, keine Sportausrüstung oder Anmeldung nötig, Teilnahme kostenlos) gibt es auch bald in Eching. Dazu braucht es aber Übungsbegleiter: die 3-teilige Schulung findet am 2. + 3.4.20 im Landratsamt statt. Keine Kosten, keine Prüfung, nur Freude an Bewegung erforderlich. Interesse? Bitte beim Seniorenbeauftragten melden oder bei Herrn Rais Parsi im Landratsamt: 08191 129-1273.

Freundeskreis Theaterfahrten Türkenfeld: Einige Echinger nutzen das Angebot schon, der Türkenfelder Bus hält deshalb auch in Eching. Gegen eine geringe Jahresgebühr von 12€ wird man Mitglied und kann aus dem vielfältige Programm wählen – der Normalweg, um an Opern- oder Theaterkarten zu kommen, ist oft beschwerlicher. Bei Interesse bitte an Ulrike Baranowski, Richard-Wagner-Str. 22a, 82299 Türkenfeld wenden: Tel. 08193/950170 oder baranowski.ulrike[at]t-online.de.

save the date“:Der Jahresausflug der Echinger Senioren wird voraussichtlich Ende 06/Anfang 07 stattfinden. Ziel: AUGSBURG mit interessanten Führungen, Besichtigungen und guter Bewirtung.

SCE-Homepage „www.eching.info/Senioren“: Alles über aktuelle Veranstaltungen, dazu Nachberichte + Fotos (aktuell: Rosenmontag!)

02/2020Container für Reiter-Spalte

Gemeindebrief 02/2020vom 22. April 2020

Liebe Bürgerinnen,
liebe Bürger,

unser Alltag hat sich in den letzten Wochen sowohl im privaten, wie auch im beruflichen Bereich grundlegend verändert und zwar in einer Weise, wie wir uns dies nicht haben vorstellen können.

Corona ist zum beherrschenden Thema geworden und wir verfolgen tagtäglich gespannt die Prognosen und Krankheitsverläufe, die Fallzahlen, die Zahlen der Verstorbenen und um Hoffnung zu schöpfen, die Zahlen der Genesenen.
Noch wissen wir nicht genug über dieses Virus, noch gibt es keine Medikamente, noch ist kein Impfstoff gefunden. Auch wissen wir nicht wie lange diese Pandemie dauern wird. Wir wissen jedoch, dass sich
das Virus exponentiell verbreitet und rund ein Fünftel der Infizierten ernster oder schwer erkranken wird.
Wir wissen auch, dass Ältere und Menschen mit Vorerkrankungen besonders gefährdet sind und dass deshalb Einschränkungen besonders wichtig sind, um den Verlauf der Pandemie abzuflachen und
hoffentlich auch zum Stillstand zu bringen.
Dass dabei das gesellschaftliche, soziale und wirtschaftliche Leben so zum Erliegen kommt, wie wir es derzeit erleben, hat sich keiner vorstellen können, auch kein Bürgermeister.

Es ist ruhig geworden in unserer Gemeinde, in unseren Vereinen. Alle Veranstaltungen, so auch unsere Maifeier mit dem Aufstellen des Maibaumes, sind abgesagt, Sitzungen des Gemeinderates finden in der
Sporthalle statt, eine Terminleere macht sich breit und auf der Straße eilen wir alle verhältnismäßig schnell aneinander vorbei.
Ich freue mich auf den Tag, an dem wir unseren Alltag zurückbekommen.

Das Osterfest ist vorbei. Eine österliche Vorfreude konnte sich bei mir nicht richtig einstellen. Doch ich danke unseren Kirchen beider Konfessionen, dass sie uns digital in die hoffnungsvolle Osterzeit hinübergeleitet haben.
Dennoch haben uns die Besuche bei Verwandten und Freunden oder die Osterausflüge, eigentlich alles Selbstverständlichkeiten, schmerzhaft gefehlt.

Aber die Verantwortung für unser aller Gesundheit verlangt nach wie vor Geduld und solidarisches
Zusammenstehen. Die Zeiten werden wieder andere.
Einen kleinen Fortschritt haben wir durch unser konsequentes Handeln schon erreicht. In dieser Woche sind leichte Lockerungen eingetreten, aber auch eine Verschärfung veranlasst worden. So ist ab
kommendem Montag (27.04.2020) das Tragen einer Mund-Nasen-Maske beim Einkauf in den Geschäften und beim ÖPNV Pflicht. Die Abstandsregel von mindestens 1,50 m gilt nach wie vor.

Ich danke allen engagierten Mitbürgerinnen und Mitbürgern, ob bei der Freiwilligen Feuerwehr, dem Frauenbund Abt. Essen auf Rädern, dem Pfarrgemeinderat und den vielen privaten Helfern, die in dieser schweren Zeit für Ihre Nachbarn da sind und sie versorgen, für ihre tüchtige und selbstlose Arbeit von ganzem Herzen.

Aus dem Rathaus:

  1. Die letzte Gemeinderatssitzung dieser Legislaturperiode findet am Dienstag, den 28. April 2020 um 20.00 Uhr im Gymnastikraum in der Sporthalle, Stegener Straße statt. Die konstituierende Sitzung des neu gewählten Gemeinderates findet am Dienstag, den 05. Mai 2020 um 20.00 Uhr im Gymnastikraum in der Sporthalle, Stegener Straße statt.
  2. Wie schon erwähnt finden das Aufstellen des Maibaumes sowie die Maifeier der Gemeinde am 1. Mai nicht statt.
  3. Aufgrund der jetzigen Situation wird es in diesem Jahr kein Ferienprogramm für unsere Echinger Kinder geben. Ich bedauere dies sehr und hoffe, dass im nächsten Jahr dies wieder stattfinden kann.

 

Aus dem Vereinsleben:

Die Vereinsvorsitzenden bitten darum bekannt zu geben, dass alle Veranstaltungen aufgrund der behördlichen Anordnung bis zum 31. August ausfallen werden. Dies sind wie nachfolgend benannt:

24.04.2020Schützenheim "Seerose"Endschießen
25,04.2020TC EchingEröffnungsturnier
25.04.2020Boule ClubSaisoneröffnungstermin
01.05.2020Förderverein FSV EchingStockturnier der Vereine
01.05.2020ESC Echinger SegelclubMaibaumfeier
06.05.2020Verein der Garten- und BlumenfreundeVortrag Dr. Ursula Koch
16.05.2020Freiwillige FeuerwehrFrühlingsfest mit Saugrillen
20.06.2020VereineSonnwendfeier
28.06.2020Schützenverein "Seerose"3-Waffen-Turnier
Die für den 20.06.2020 geplante Altpapiersammlung kann zum jetzigen Zeitpunkt, nach Mitteilung des Landratsamtes noch nicht bestätigt werden. Aufgrund der dynamischen Entwicklungen können jederzeit Änderungen eintreten. Bitte beachten Sie den Aushang am Rathaus.

Aus dem Gemeindeleben:

Unsere Echinger Gaststätten bieten seit einigen Wochen Gerichte zum Mitnehmen an.

Gasthof Roming: von 11.30 Uhr bis 13.30 Uhr und von 17.30 Uhr bis 19.30 Uhr. Donnerstag und Freitag Ruhetag. Die Bestellungen werden telefonisch unter 08143/1449 entgegen genommen. Die aktuelle Wochenspeisekarte kann telefonisch erfragt bzw. über das Internet unter www.gasthof-roming.de eingesehen werden.

Gasthof Eberhardt: Bestellungen von Donnerstag-Samstag ab 16.30 Uhr , Abholung von 17.30 Uhr bis 19.30 Uhr. Sonntag mittags Bestellungen ab 10.00 Uhr, Abholung von 11.30 Uhr bis 13.30 Uhr. Sonntag abends
Bestellungen ab 16.30 Uhr, Abholung von 17.30 Uhr bis 19.30 Uhr. Am 1. Mai 2020 werden Bestellungen sowohl mittags als auch abends angenommen. Bestellungen werden telefonisch unter 08143/1337 entgegen genommen. Die aktuelle Speisekarte kanntelefonisch erfragt bzw. über das Internet unter www.gasthof-eberhardt.de eingesehen werden.
 

Neue Informationen zum Corona-Virus werden im Schaukasten der Gemeinde bekannt gegeben. Sie können diese auch über die Homepage der Gemeinde: www.eching.info nachlesen

Bleiben Sie gesund und halten wir durch!

Mit freundlichen Grüßen

Siegfried Luge
1. Bürgermeister

Information von „Essen auf Rädern“


„Essen auf Rädern“ der Service des Frauenbundes Eching hat noch Kapazitäten frei.
Das Mittagessen wird von den ortsansässigen Gaststätten zubereitet und unser Team bringt es Montag mit Freitag direkt zu Ihnen nach Hause.
Der Unkostenbetrag beträgt 5,50 € pro Essen.
Jede hilfebedürftige Person in Eching kann
diesen Dienst in Anspruch nehmen.

Nähere Informationen bei Gisela Baschus, Tel. 08143 / 17 18

 

Seniorenbeauftragter der Gemeinde Eching
Reinhard Moser, Steinfeldstr. 16


Telefon: 08143 - 997750
Mail moserreinhard[at]t-online.de
Homepage www.eching.info/Senioren
Schaukasten Gemeinde

SENIORENTREFFEN am 30.3.20 ab 15 Uhr beim Eberhardt: „Viele stehen in der Früh auf und wissen erst einmal nicht, was sie machen sollen, dann fällt ihnen etwas Wichtiges ein, aber es ist schon Nach- mittag und das Vorabendprogramm im Fernsehen lockt“. Kennen Sie das?Um hier eine Hilfestellung zu geben, kommt Karlheinz Riepl von den AKTIV- SENIOREN BAYERN nach Eching. Er zeigt, warum ältere Menschen oft Probleme haben, ihre freie Zeit zu strukturieren und gibt praktische Tipps dazu.

Offene Bewegungstreffs (1 x pro Woche, ca. 30 Minuten, bei jedem Wetter, keine Sportausrüstung oder Anmeldung nötig, Teilnahme kostenlos) gibt es auch bald in Eching. Dazu braucht es aber Übungsbegleiter: die 3-teilige Schulung findet am 2. + 3.4.20 im Landratsamt statt. Keine Kosten, keine Prüfung, nur Freude an Bewegung erforderlich. Interesse? Bitte beim Seniorenbeauftragten melden oder bei Herrn Rais Parsi im Landratsamt: 08191 129-1273.

Freundeskreis Theaterfahrten Türkenfeld: Einige Echinger nutzen das Angebot schon, der Türkenfelder Bus hält deshalb auch in Eching. Gegen eine geringe Jahresgebühr von 12€ wird man Mitglied und kann aus dem vielfältige Programm wählen – der Normalweg, um an Opern- oder Theaterkarten zu kommen, ist oft beschwerlicher. Bei Interesse bitte an Ulrike Baranowski, Richard-Wagner-Str. 22a, 82299 Türkenfeld wenden: Tel. 08193/950170 oder baranowski.ulrike[at]t-online.de.

save the date“:Der Jahresausflug der Echinger Senioren wird voraussichtlich Ende 06/Anfang 07 stattfinden. Ziel: AUGSBURG mit interessanten Führungen, Besichtigungen und guter Bewirtung.

SCE-Homepage „www.eching.info/Senioren“: Alles über aktuelle Veranstaltungen, dazu Nachberichte + Fotos (aktuell: Rosenmontag!)

Gemeindebrief 03/2020vom 19. Juli 2020

Liebe Echinger Bürgerinnen und Bürger,

mit dem 1. Mai wurde mir zum wiederholten Male das Amt des 1. Bürgermeisters übertragen.

Für das mir entgegengebrachte, überwältigende Vertrauen für diese verantwortungsvolle Aufgabe möchte ich auf diesem Wege sehr herzlichen Dank sagen.

Meinen erneuten Amtsantritt hätte ich mir unter normalen Umständen natürlich anders vorgestellt; bei der Maibaumfeier oder den Festen unserer Vereine- gemeinsam mit Ihnen und Ihren Familien. Aber in Zeiten der Coronakrise ist es jetzt einfach nach wie vor geboten, Abstand zu halten und soziale Kontakte weitgehend zu vermeiden. Wir in Eching am Ammersee gehen mit diesen Auflagen vorbildlich und verantwortungsvoll um. Dafür bedanke ich mich auch bei Ihnen ganz herzlich.

Das Versprechen, zum Wohle der Allgemeinheit zu wirken, will ich an dieser Stelle wiederholen. Auch zukünftig wird meine Arbeit geprägt sein von einer sachorientierten, problembewussten und fachlich ausgerichteten Herangehensweise an die Herausforderungen, die uns die Zukunft bringen wird. Beharrlichkeit und Kontinuität bei der Lösung der anstehenden Aufgaben, aber auch Mut zu neuen Impulsen stehen ebenso im Vordergrund wie Unvoreingenommenheit, Neutralität, Transparenz,
Offenheit und Bürgernähe.

Deshalb stelle ich bewusst an den Anfang dieser Wahlperiode den herzlichen Wunsch auf eine gute, gedeihliche und unserer Gemeinde und ihren Bürgern dienende Zusammenarbeit. Nur im sachlichen, fairen und konstruktiven Miteinander liegt der Schlüssel zum Erfolg, den wir alle erstreben und der die Voraussetzung schafft für eine gute Entwicklung unserer Gemeinde Gemeinsam mit den neu- bzw. wieder gewählten Gemeinderäten

Hackfort Gisela
Rank Martin
Wimmer Johann
Schmidt Claudia

Luge Edgar
Trinks Ulrike
Schmelcher Thomas
Dr. Smida Michael

Pentenrieder Franz
Wieser Martin
Schmid Simon
Späth Florian

freue ich mich auf eine zielgerichtete und ergebnisorientierte Zusammenarbeit mit den Bürgern, den Vereinen und all denjenigen, die sich für den Dienst in der Gemeinde zur Verfügung stellen. So wird es auch gelingen, das Gegenwärtige aus dem Vergangenen zu entwickeln, um ihm eine Dauer für die Zukunft zu sichern.

An dieser Stelle möchte ich auch allen Kandidatinnen und Kandidaten, Wahlhelferinnen und Wahlhelfern, die zu einem reibungslosen Ablauf beigetragen haben, nochmals herzlich danken.

Siegfried Luge
1. Bürgermeister

Aktuelles aus dem Rathaus

Liebe Echinger Bürgerinnen und Bürger,

1. In seiner konstituierenden Sitzung am 5. Mai 2020 hat der Gemeinderat erneut

Hernn Franz Pentenrieder zum 2. Bürgermeister
und
Herrn Johann Wimmer zum 3. Bürgermeister
gewählt.

2. In der konstituierenden Sitzung wurden die Mieglieder und Stellvertreter für die VG Schondorf, dies Ausschüsse, die Zweckverbände und die Referate wie folgt bestellt:

Ich möchte allen neu- und wieder gewählten Gemeinderatsmitgliedern herzlich gratulieren und mich für die Übernahme der verantwortungsvollen Aufgaben bedanken.

3. Stellenausschreibung: sie gesonderte Seite!

Achtung Straßenkehrungstermine

4. Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

am
Donnerstag, den 23. Juli 2020
Mittwoch, den 2. September 2020
Donnerstag, den 29. Oktober 2020
Donnerstag, den 19. November 2020

wird wieder eine Fremdfirma alle Straßen im Gemeindebereich reinigen. Das heißt, es werden nur die Straßenflächen, nicht jedoch die Gehsteige gekehrt. Die Straßenreinigung erfolgt ab 7.00 Uhr. Bitte stellen Sie Ihre Fahrzeuge während der Kehrarbeiten nicht auf den Straßen ab. Nur so ist sichergestellt, dass die Reinigung der gesamten Straßenflächen schnellst möglich und reibungslos erfolgen kann.

Aus dem Gemeindeleben

Kinderkino

Bald ist es wieder soweit! Das Kinderkino bietet für unsere Jüngsten seine Vorstellungen an. Aber wir brauchen dringend Verstärkung.
Wenn Sie Zeit und Lust haben, 1 x monatlich beim Kinderkino mitzuhelfen (ca. 9 x im Jahr), dann melden Sie sich doch bitte unter 08143/998647 bei Frau Miriam Stangl.
Nachdem Frau Stangl mit der Abwicklung unseres Kinderkinos derzeit allein ist, wäre es schön, wenn sich baldmöglichst jemand zur Verfügung stellen könnte, um Frau Stangl zu helfen!
Schon im Voraus ein herzliches Dankeschön!

Termine aus dem Vereinsleben

Mitteilung des FSV Eching

Aufgrund der aktuellen Situation, auch wenn wiederum weitere Lockerungen bekannt gegeben wurden, gibt es nach wie vor strikte und vielfältige Hygiene-Auflagen zur Durchführung von Vereinsveranstaltungen, welche der FSV für die nachstehenden Veranstaltungen nicht gewährleisten kann:
Aus diesen Gründen und bezugnehmend auf den Veranstaltungskalender möchte der FSV Eching mitteilen, dass folgende Veranstaltungen abgesagt werden müssen:

- 17.07./18.07. Jugend-Trainings-Camp
- 25.07. Sommerfest mit Tag der offenen Tür

Am Samstag, den 01.08.2020
und Samstag, den 10.10.2020

führt der FSV Eching ab 9.00 Uhr eine Altpapiersammlung im Ortsbereich durch. Bitte legen Sie Ihr Altpapier gebündelt und gut sichtbar an den Straßenrand. Pappe und Kartonagen werden nicht abgeholt

Stellenausschreibung(das Orginal finden Sie als PDF zum Download am Ende des Textes)

Sehr geehrte Echinger Mitbürgerinnen und Mitbürger,

die Gemeinde Eching am Ammersee sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

G e m e i n d e m i t a r b e i t e r / i n

Gesucht wird ein/e selbständig und eigenverantwortlich arbeitende/r, einsatzfreudiger Mitarbeiter/in als Teilzeitkraft mit wöchentlich 20-30 Stunden, für alle im kommunalen Bauhof anfallenden Tätigkeiten wie Unterhaltung, Pflege, Wartung, Instandhaltung der gemeindlichen Flächen und des öffentlichen Inventars sowie Arbeiten im Bereich der Pflege, Neuanpflanzung und Erhaltung von Grünanlagen.

Das Aufgabenfeld ist vielschichtig und umfasst u.a. auch die Mitarbeit und Rufbereitschaft im gemeindlichen Winterdienst. Die Führerscheinklassen B, BE, C1und C1E werden deshalb vorausgesetzt.

Geboten werden eine unbefristete Teilzeitstelle (20-30 Wochenstunden) im öffentlichen Dienst, ein interessantes Aufgabengebiet, weitgehende Selbständigkeit, tarifgerechte Entlohnung nach TVöD entsprechend den persönlichen Voraussetzungen und eine betriebliche Altersversorgung bei der Zusatzversorgungskasse der Bayerischen Gemeinden (ZVK)

Näheres können Sie bei Herrn Bürgermeister Luge, Rathaus Tel. 335, und Mobil 0171/8787010 erfragen.

Die vollständigen Bewerbungsunterlagen reichen Sie bitte bis spätestens

Montag, den 31. August 2020

in der Gemeinde Eching am Ammersee, z. Hd. Herrn Bürgermeister Luge ein.

Mit freundlichen Grüßen

Siegfried Luge
1. Bürgermeister

Gemeindebrief 04/2020vom 8. November 2020

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

die viel beschworene zweite Corona-Welle ist auch bei uns angekommen. Die Art und Weise, wie die Fallzahlen in den Nachbarlandkreisen, aber auch bei uns in die Höhe schnellen, ist besorgniserregend.
Es besteht kein Grund zur Panik, wohl aber zu besonderer Vorsicht.
Die Entwicklung der vergangenen Wochen zeigt, dass das Virus noch lange nicht besiegt, stets gefährlich und vor allem nicht vorhersagbar ist.
Deshalb mein Appell: Halten Sie sich an die behördlichen Vorgaben und geben Sie auf sich und Ihre  Mitmenschen acht!
Nur so können wir die kalte Jahreszeit, die uns nun bevorsteht, gut überstehen.
Es liegt auch in den Händen jedes Einzelnen, ob es zur Verlängerung des zweiten Teil-Lockdowns kommt oder nicht.
Die Corona-Gefahr klein zu reden, hilft also nichts. Im Vergleich zu vielen anderen Staaten sind wir bisher trotz der geschilderten Verschärfung der Lage einigermaßen gut durchgekommen. Dafür müssen wir aber alle den Tatsachen realistisch ins Auge sehen und uns entsprechend verantwortungsvoll verhalten. Mit Umsicht und Vorsicht kommen wir sicherlich auch weiterhin gut durch die Pandemie.

Aufgrund der weiter fortschreitenden Infektionszahlen müssen einige Veranstaltungen in der Gemeinde abgesagt werden. Nachfolgend werde ich Ihnen diese aufzeigen.

Aktuelles aus dem Rathaus:

  1. Information zu der am 29.10.2020 erfolgten Straßenkehrung:

    Aufgrund des Starkregens am 29.10.2020 konnte die Straßenkehrung nur im Ortskern erfolgen. Nachdem die beauftragte Firma an den darauf folgenden Tagen anderweitige Termine hatte, konnte die vollständige Kehrung innerhalb der Gemeinde Eching nicht durchgeführt werden. Dies kann bei schlechten Witterungsverhältnissen auch bei der nächsten Straßenkehrung am

    Donnerstag, den 19. November 2020

    der Fall sein.

  2. Freihaltung der Gehsteige und Straßen von überhängendem Strauch- und Astwerk:

    Der bevorstehende Winter wird wieder zeigen, dass die Müllfahrzeuge die Grundstücke teilweise nicht oder schlecht anfahren können. Ich möchte die Grundstücksbesitzer auf ihre Verpflichtung hinweisen, die Gehsteige und Straßen von überhängendem Strauch- und Astwerk freizuhalten. Beachten Sie bitte, dass der Straßenbereich in einer Höhe von 4 Metern frei passierbar sein muss. Berücksichtigen Sie dabei auch die Schneelast auf den Ästen in den Wintermonaten. Kraftfahrzeughalter, deren Fahrzeuge durch herabhängende Äste zerkratzt werden, können den Grundstücksbesitzer zum Schadenersatz heranziehen. Beachten Sie vor allem die Freihaltung der Gehsteige vor überhängendem Strauchwerk. Es ist unverantwortlich, dass Fußgänger den Gehsteig verlassen müssen, um am herabhängenden Strauchwerk vorbeizukommen. Sollten die Grundstückseigentümer der Aufforderung, die Gehsteige von überhängendem Strauchwerk freizuhalten nicht nachkommen, sieht sich die Gemeinde gezwungen, die Schneidemaßnahme kostenpflichtig durchzuführen.

  3. Häckseldienst in der Gemeinde:

    Mit Beginn des Herbstes ist die Gemeindegrube zum Häckseln des anfallenden Strauchwerks aus dem Herbstschnitt an folgendem Samstag geöffnet:

    Nur Strauchwerk und Äste können am Samstag, den 21. November 2020 von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr

    an der Bauschuttgrube der Gemeinde Eching gehäckselt werden.

    Bei der Aktion werden nur Kleinmengen bis zu einem Volumen von ca. 4 m³ Strauchwerk entgegen genommen. Häckselgutmengen von mehr als 4 m³ Strauchwerk werden nicht am Häckselplatz, sondern vor Ort bei den privaten Grundstücken gehäckselt. Das Häckselmaterial bleibt bei den Grundstücksbesitzern.

    Es dient einem ökologischen Wirtschaften im eigenen Garten. Eine dünne Schicht des Häckselmaterials auf Pflanzflächen und Beeten unterdrückt das Unkraut, hält die Feuchtigkeit im Boden und wird diesem nach und nach wieder als Nährstoff zugeführt. Das jetzt bereits vorhandene Häckselmaterial kann am Wertstoffhof kostenlos abgeholt werden.

    Für das Häckseln vor Ort am Grundstück werden folgende Unkostenbeiträge erhoben, die sofort an das Bedienungspersonal zu entrichten sind.

    20,00 € bei 15-minütiger Häckselzeit
    40,00 € bei 30-minütiger Häckselzeit
    60,00 € bei 45-minütiger Häckselzeit
    80,00 € bei 60-minütiger Häckselzeit

    Für die Terminvereinbarungen wenden Sie sich bitte an unseren Gemeindemitarbeiter Herrn Thomas Hoiß, Tel. 0179/5305954 oder an die Gemeinde Eching, Tel. 335, bzw. an mich unter der Telefonnummer 0171/8787010

    Gartenabfälle werden an der Bauschuttgrube nicht angenommen. Diese müssen am Wertstoffhof im Grüncontainer entsorgt werden.

Aus dem Gemeindeleben:

  1. Der St. Martins-Umzug am 11.11.2020 entfällt leider.

  2. Ebenfalls entfällt die Gefallenenehrung anlässlich des Volkstrauertages am 15.11.2020

    Zusammen mit dem Vorsitzenden des Krieger- und Soldatenvereins, Herrn Helmut Söllner, werden wir am Kriegerdenkmal zum Gedenken an die Verstorbenen und Vermissten der beiden Weltkriege jedoch einen Kranz niederlegen.

  3. Adventsfenster der Gemeinde am Rathaus:

    Zur Einstimmung auf die vorweihnachtliche Zeit wird auch dieses Jahr

    am Dienstag, den 1. Dezember 2020, um 18.00 Uhr

    das 1. Adventsfenster am Rathaus geöffnet.

    Aufgrund der Corona-Bestimmungen darf in diesem Jahr die Weihnachtsgeschichte nicht vorgelesen werden und Kinderpunsch und Plätzchen dürfen nicht verteilt werden. Alle Eltern haben jedoch die Möglichkeit, zusammen mit Ihren Kindern das Weihnachtsfenster zu bestaunen.

  4. Seniorenweihnachtsfeier der Gemeinde Eching am Ammersee entfällt.

Termine aus dem Vereinsleben:

  1. Freitag, den 13.11., Samstag, den 14.11., Freitag, den 20.11. und Samstag, den 21.11.2020
    Die Aufführungen des Theatervereins müssen leider entfallen.

  2. Sonntag, den 15.11.2020
    Die Jahreshauptversammlung des Krieger- und Soldatenvereins entfällt.

  3. Samstag, den 28.11.2020
    Der Kameradschaftsabend der Freiwilligen Feuerwehr Eching  entfällt.

  4. Freitag, den 04.12.2020
    Das Nikolausschießen des Schützenvereins Seerose Eching entfällt.

  5. Samstag, den 05.12.2020
    Die Jahresabschlussfeier der Aktiven des FSV Eching entfällt.

  6. Am Samstag, den 05.12.2020
    besucht der Nikolaus wieder die Echinger Kinder. Anmeldescheine werden noch rechtzeitig durch den CSU-Ortsverband Eching a.A. an alle Haushaltungen verteilt.
    Unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen und Abstandsregelungen wird der Nikolaus in diesem Jahr nicht ins Haus kommen, sondern nur an der Haustür läuten, bzw. im Garten sein um die Kinder kurz zu begrüßen.

  7. Am Samstag, den 05.12.2020
    führt der FSV Eching ab 9.00 Uhr eine Altpapiersammlung im Ortsbereich durch. Bitte legen Sie Ihr Altpapier gebündelt und gut sichtbar an den Straßenrand.
    Pappe und Kartonagen werden nicht abgeholt.

Mit freundlichen Grüßen

Siegfried Luge
1. Bürgermeister

Hilfe für"Essen auf Rädern"

„Essen auf Rädern“, der Service des Frauenbundes Eching sucht dringend Helferinnen oder Helfer zum Ausfahren der Essen. Gerade in diesen schwierigen Zeiten der Pandemie ist es besonders wichtig, diesen Hilfsdienst des Frauenbundes zu unterstützen.

Nähere Informationen gibt Ihnen Gisela Baschus, Tel. 08143 / 17 18

Information zur 10. Echinger Festwoche

Leider wurde die Information des Festausschussvorsitzenden im Gemeindebrief 03/2020 nicht veröffentlicht. Ich bitte dies zu entschuldigen.

10. Echinger Festwoche verschoben

Es war nicht schwer vorherzusehen, wenn schon das Oktoberfest abgesagt wird, muss auch die 10. Echinger Festwoche verschoben werden!
Schweren Herzens hat sich der Festausschuss zu diesem Schritt durchgerungen. Ein Bierzelt mit Schutzmasken und Sicherheitsabstand macht weder Sinn noch Spaß und ein ungezügeltes (Wieder-) Ausbrechen der Seuche á la Ischgl oder Tirschenreuth kann und will niemand verantworten!
Zum Glück mussten die vier Jubelvereine (Schützen, FSV, Krieger- und Soldaten, Theaterverein) noch nicht in große finanzielle Vorleistungen gehen, so dass das Verschieben nicht viel Geld, sondern „nur“ unsere Arbeitszeit kostet. Den Inserenten unserer Festschrift haben wir bereits geschrieben, auch dass wir sehr dankbar sind, wenn wir den Betrag des Inserats solange behalten dürfen, bis sie tatsächlich in Druck geht.
Das Programm wird sich auch ein wenig ändern (müssen), weil ein Künstler für den Termin im nächsten Jahr schon ausgebucht ist.
Der neue Termin:

Die 10. Echinger Festwoche findet nun vom 09. bis 13. September 2021 statt.

Es ist wieder derselbe Zeitraum, also das letzte Ferienwochenende in den Sommerferien und wir hoffen, dass nicht alle Echinger vor lauter aufgestautem Urlaubsdrang aus diesem Jahr im kommenden Jahr an dem Wochenende in Urlaub fahren und stattdessen mit uns ein frohes Fest feiern!

Erwin Schmid,
Festausschussvorsitzender

Liebe Freunde des FSV Eching,

aufgrund einer massiv wachsenden Zahl von Corona-Infektionen haben die Ministerpräsidentenkonferenz und die Bundeskanzlerin umfangreiche Maßnahmen beschlossen, um diese Entwicklung einzudämmen. So wird ab 2. November 2020 bis Ende November u.a. der Amateursport deutschlandweit komplett ruhen. Für uns bedeutet das konkret, dass ab Montag, 2. November 2020, sämtliche Innen- und Außenanlagen des FSV wie Sporthalle, Gymnastikraum, Umkleiden, Fußballplätze, Spielplatz, Basketballplatz, Stockschützenanlage, Beachvolleyballplätze gesperrt sind und nicht betreten werden dürfen. Außerdem sind alle anberaumten Veranstaltungen abgesagt.

So wurden in der Ministerratssitzung folgende Maßnahmen beschlossen, die den organisierten Sport betreffen:

  • Der Sport-, Trainings- und Wettkampfbetrieb im Amateurbereich ist zunächst bis Ende November einzustellen.
  • Das Vereinsgelände ist für die Ausübung des Sports zu schließen.
  • Vereinseigene Fitnessstudios sind zu schließen.
  • Vereinsgaststätten sind von der Schließung der Gastronomie ebenfalls betroffen, Verpflegung darf lediglich zur Mitnahme bzw. als Lieferservice angeboten werden.
  • Versammlungen und Sitzungen im Verein sind im Präsenzformat untersagt.

 
Wir bitten Euch um strikte Einhaltung dieser Maßnahme und solidarisches Handeln im Sinne des Vereins und Eurer Sportkameraden. Wir werden Euch selbstverständlich auf dem Laufenden halten, wie es mit unserem Vereinsleben (hoffentlich bald wieder) weiter geht.

Vielen Dank für Eure Unterstützung und bleibt’s gesund.

Mit sportlichem Gruß

1. Vorsitzender FSV Eching am Ammersee e. V.

Uwe Bopp

Greifenberger Str. 15a
82279 Eching am Ammersee

Mobil: 0172-8326453
E-Mail an Uwe Bopp

Bücherei Eching am AmmerseeHier gibt’s kostenloses „Lesen to go“!

Ausleihe immer dienstags und donnerstags
16-18 Uhr (Schulferien geschlossen).
Ihre Bücherei Eching
Am Anger 5 (beim Spielplatz)

Gemeindebrief 05/2020vom 12. Dezember 2020

Weihnachten 2020

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

ein schwieriges Jahr neigt sich dem Ende zu. Die Pandemie hat uns nach wie vor fest im Griff. Nach dem Lockdown im Frühjahr hatten wir uns alle auf ein gewisses Maß an Normalität gefreut. Leider haben die steigenden Infektionszahlen ein weiteres Zurückfahren notwendig gemacht.

Auf vieles mussten wir heuer verzichten. Zahlreiche große und kleine Veranstaltungen sind ausgefallen - Vereinsjubiläen ebenso wie unsere Festwoche.

Das bevorstehende Weihnachtsfest selbst wird in diesem Jahr anders ablaufen, als wir es seit Kindesbeinen an gewohnt sind. Und wenn wir an Silvester auf dieses Jahr zurückblicken, dann würden die Meisten von uns 2020 wohl gerne schnell abhaken und vergessen. Zu tief waren die Corona-bedingten Einschnitte, zu stark wirken sich die Einschränkungen im gesellschaftlichen und privaten Leben auf uns aus. Erst recht für diejenigen, die die Krankheit durchstehen oder Zeit in der Quarantäne verbringen mussten.

Doch so schnell wie wir dies gerne hätten werden wir Corona wohl nicht los. Auch wenn der Impfstoff nun in greifbarer Nähe ist, so wird es doch noch einige Anstrengung brauchen und uns noch weitere Entbehrungen abverlangen, bis wir in unser gewohntes Leben zurückkehren können.

Doch nutzen wir diese besondere Weihnachtszeit, um einmal den altbekannten Begriff der "staaden Zeit" wahr werden zu lassen. Nutzen wir die letzen Adventswochen vor dem Weihnachtsfest, um uns auf die Ankunft Christi vorzubereiten. Nicht wie in den Jahren zuvor in der Hektik von Weihnachtsfeier zu Weihnachtsfeier oder im Trubel zahlreicher Events. Sondern vielmehr in Gedanken darum, was wirklich zählt in unserem Leben und in unserer Welt. Machen wir uns bewusst, wie gut es uns eigentlich in der Vor-Corona-Zeit ging und wie wenig wir diese Normalität geschätzt haben. Schenken wir unseren Liebsten Zeit. Helfen wir Menschen, die in dieser schweren Phase unsere Hilfe brauchen.

Abschließend möchte ich mich noch persönlich bei allen von Ihnen bedanken, die tagtäglich ihre Frau beziehungsweise ihren Mann stehen, um uns alle in Zeiten von Corona zu unterstützen. All jenen, die unter großem persönlichen Einsatz Dienst am Nächsten, sprich an der Allgemeinheit, leisten.

Für uns ist das alles oft selbstverständlich. Polizistinnen und Polizisten, Krankenschwestern und -pfleger, Ärztinnen und Ärzte, Verkäuferinnen und Verkäufer - gerade in dieser Zeit sollten wir an die denken, die für uns Dienst tun.

Dankbarkeit haben auch alle verdient, die sich freiwillig und ehrenamtlich, für ihre Mitmenschen einsetzen, nicht zuletzt unsere Feuerwehr, ohne deren ständige Bereitschaft unser Gemeinwesen nicht denkbar wäre.
Daher ein von Herzen kommendes Vergelt´s Gott allen, die sich angesprochen fühlen.

Ich wünsche Ihnen eine besinnliche Weihnachtszeit. Halten Sie sich an die Vorgaben und bleiben Sie gesund.

Mir bleibt nur mehr Sie eindringlich zu bitten: Schützen Sie sich und Ihre Nächsten, tragen Sie Maske, waschen Sie sich die Hände und - auch wenn´s schwer fällt - halten Sie Abstand.

Für das kommende Jahr 2021 wünsche ich uns allen, dass das gesellschaftliche Leben wieder hochgefahren werden kann und wir uns sorgenfrei begegnen können.

Uns allen, insbesondere unseren älteren und kranken Mitbürgern, wünsche ich auch im Namen des Gemeinderates ein friedvolles Weihnachtsfest, einen frohen Jahreswechsel, persönliches Wohlergehen, Glück und Gottes Segen im neuen Jahr.

 

HerzlichstIhr

Siegfried Luge
1. Bürgermeister

Aus dem Rathaus

  1. Neuer Internetauftritt der Gemeinde

    Die Gemeinden Eching, Greifenberg und Schondorf haben in Zusammenarbeit mit der VG einen neuen Internetauftritt erstellt. Das Ziel ist es, allen Bürgern der Gemeinde und allen Interessierten aktuell die wichtigsten Informationen der Gemeinde direkt und umfassend zur Verfügung zu stellen, unabhängig vom benutzten Gerät. Ein aktueller Browser ist ausreichend.

    Die neue Internetadresse (Domain) der Gemeinde Eching am Ammersee: eching-ammersee.de (https://www.eching-ammersee.de)
    Die neue Email der Gemeinde: gemeinde[at]eching-ammersee.de

    An alle Echinger Bürger:
    Stöbern Sie auf den neuen Internet Seiten und nutzen Sie die Informationsmöglichkeiten und dies verfügbaren online Services. Nichts ist perfekt, auch unsere neue Internetseite nicht. Wir sind für Kritik und Anregungen dankbar. Finden Sie Fehler, nicht mehr aktuelle Daten oder vermissen Sie Informationen, bitte teilen Sie uns diese mit.
    So erreichen Sie uns und können Ihre Information gezielt und ohne Aufwand übermitteln: Öffnen Sie die Startseite > www.eching-ammersee.de > klicken Sie rechts unten unter der Überschrift „Internet“ auf die Schaltfläche „> Mehr Infos“ und Sie sind beim Feedback Formular.

    An alle Echinger Vereine:
    Unter >Kultur & Freizeit  >Vereine<  können alle Echinger Vereine gelistet werden. Bitte prüfen Sie die existierenden Einträge. Über die Schaltfläche „Einen Verein eintragen lassen oder einen Eintrag aktualisieren“ wird ein Formular zur Registrierung der Vereinsdaten aufgerufen. Bitte tragen Sie hier Ihre Vereinsdaten ein.

    An alle Echinger Unternehmen, Gewerbebetriebe, Freiberufler:
    Unter >Wirtschaft & Infrastruktur >Branchenverzeichnis< können alle Echinger Unternehmen gelistet werden. Bitte prüfen Sie die existierenden Einträge. Über die Schaltfläche wird ein Formular zur Registrierung der Unternehmensdaten aufgerufen. Bitte tragen Sie hier Ihre Unternehmensdaten ein, wenn es im Branchenverzeichnis gelistet werden soll bzw. wenn die Daten aktualisiert werden sollen.

    An dieser Stelle möchte ich den Internetbeauftragten unserer Gemeinde Herrn Jochen Trinks und Herrn Günther Pascolo sehr herzlich für ihr außerordentliches Engagement beim Aufbau und der Gestaltung unserer neuen Plattform danken. Auch für die Datenpflege in der Zukunft haben sich Herr Trinks und Herr Pascolo zur Verfügung gestellt.
     
  2. Dringende Mitteilung aus dem Polizeipräsidium Oberbayern!

    Die Straftaten im Deliktsbereich "Callcenter Betrug" nehmen seit Jahren kontinuierlich zu. Seniorinnen und Senioren werden teilweise in Höhe ihres gesamten Vermögens geschädigt. Oft bleiben erhebliche Einschränkungen in der weiteren Lebensgeschichte der Opfer die Folge. Das Phänomen zerstört teilweise ganze Existenzen älterer Menschen.
    Das Polizeipräsidium hat als Reaktion auf die zunehmenden Fallzahlen eine Kampagne entwickelt, durch die der Aufklärungsgrad potentieller Opfer weiter vorangetrieben werden soll. Neben umfangreicher Berichterstattung in den Zeitungen werden auch Interviews mit Ermittlern in Hörfunk und Fernsehen durchgeführt. Die Polizei empfiehlt als zentrale Botschaft einen Merkzettel mit den Worten "LEG` AUF" neben dem Telefon zu positionieren. Denn viele Opfer berichten davon, bereits von der Betrugsmasche gehört zu haben, jedoch erinnerten sie sich im Moment des Anrufes nicht daran.

    Im Hinblick auf die bevorstehenden Corona-Impfungen möchte ich darauf hinweisen, dass keinerlei telefonische Impftermine mit "Vorabkasse" vereinbart werden. Also passen Sie auch in diesen Fällen gut auf und informieren Sie die Polizei unter der Telefonnummer 110.
     
  3. Sicherung der Gehbahnen im Winter

    Mit Einbruch des Winters möchte ich alle Hausbesitzer bitten, ihren Pflichten zur Sicherung der Gehbahnen im Winter nachzukommen. Ich darf auf die Verordnung über die Reinhaltung und Reinigung der öffentlichen Straßen und Sicherung der Gehbahnen im Winter hinweisen.
     
  4. Silvesterfeuerwerk

    Auf der MPK mit der Bundeskanzlerin am Sonntag wurde der Verkauf von Pyrotechnik generell verboten. Im Hinblick auf das diesjährige Silvesterfest geht der Appell an Ihre Selbstverantwortung, die geltenden Vorgaben und Beschränkungen einzuhalten und aus Gründen der Rücksicht auf die Umwelt, die Natur, die Tiere und zur Vermeidung von Verletzungen wegen der ohnehin belasteten Krankenhäuser auf Silvesterfeuerwerk (das vielleicht aus dem vergangenen Jahr übrig ist!) zu verzichten.
    Wir wollen alle in ein gesundes, frohes, neues Jahr starten.

Aus dem Gemeindeleben

  1. Die Ev. Luth. Kirchengemeinde Dießen-Utting möchte zu folgendem Gottesdienst sehr herzlich einladen:

    Der Heilige Abend wird mit einem Open-Air-Gottesdienst am Anger
    bei der Kapelle St. Sebastian um 18.00 Uhr gefeiert.


    Es wird darauf hingewiesen, dass alle Gottesdienstbesucher Mund-Nasen-Masken, auch während des Gottesdienstes, tragen müssen. Die Gemeinde stellt für diesen Abend Bierbänke mit dem vorgeschriebenen Mindestabstand auf. Somit können die Familien jeweils auf einer Bank Platz nehmen.

     
  2. ANMELDUNG FORTSCHRITT KINDERHAUS ECHING

    Liebe Echinger Eltern,
    das neue Kinderhausjahr 21/22 (Start September 2021) rückt langsam näher und die alljährliche Anmeldung steht kurz bevor. In diesem Jahr können wir Sie nicht zu einem Elternabend einladen, damit Sie uns und unser Haus kennenlernen.
    Wir werden uns überlegen wie wir das anders gestalten können; mittlerweile sind wir geübt darin, kreative Lösungen zu finden.
    Um zu wissen, wieviel Interesse an einem Kindergarten oder Krippenplatz besteht, bitten wir Sie, uns bis zum 29.01.2021 das Voranmeldeformular, ausgefüllt in unseren Briefkasten, in der Gartenstr. 6, zu werfen.
    Somit können wir abschätzen, wie viele Kinder einen Platz brauchen und werden uns dann im Februar mit Ihnen in Verbindung setzen.
    Das Formular können Sie auf unserer Homepage: www.fortschritt-bayern.de herunterladen.

    Wir verbleiben mit den besten Wünschen für das kommende Jahr. Bleiben Sie gesund.
    Ihr Team vom Echinger Kinderhaus

    i.A. Elke Pentenrieder (Kinderhausleitung)

Freiwillige Feuerwehr Eching am AmmerseeAbteilung Jugendfeuerwehr

Liebe Echinger Bürger,
wie jedes Jahr bietet Ihnen die Jugendfeuerwehr Eching am Ammersee an, Ihren

Christbaum

abzuholen und zu entsorgen.

Abholung am Samstag 9. Januar 2021 ab 9.00 Uhr
Bitte legen Sie den komplett abdekorierten Christbaum gut sichtbar bis spätestens 9 Uhr an den Straßenrand. Jede Straße wird nur einmal angefahren!
Die Gebühr für die Abholung und Entsorgung Ihres Christbaumes beträgt 4,00€
Dieser Betrag wird für die Jugendfeuerwehr verwendet.
Sollten Sie uns am Abholtag nicht persönlich antreffen, so bitten wir Sie, den Betrag im verschlossenen Kuvert in den Briefkasten bei
Jugendwart Stefanie Klein, Gartenstraße 26
Kassenwart Michael Eggert, Stegener Str. 19
Feuerwehrgerätehaus, Am Windachfeld 6
einzuwerfen.
Sie können den Betrag auch auf das Konto der Jugendfeuerwehr Eching überweisen.
Unsere Bankverbindung lautet wie folgt:
IBAN: DE09 7005 2060 0008 0587 52
BIC: BYLADEM1LLD
Vielen Dank für Ihre Spende und Unterstützung!

Gemeindebrief 04/2019vom 25. April 2019

Termine aus dem Rathaus

  1. Aufruf zur Europawahl: Über die weitere Entwicklung und Gestaltung Europas entscheiden die Bürgerinnen und Bürger durch die Wahl zum Europäischen Parlament. Mit Ihrer Stimmabgabe entscheiden Sie über das Gewicht Bayerns in der Europäischen Union. Jeder Wähler hat eine Stimme. Eine hohe Wahlbeteiligung gewährleistet eine starke Vertretung bayerischer Interessen. Ich bitte Sie, machen Sie am Sonntag den 26. Mai 2019 von Ihrem Wahlrecht Gebrauch! Die Wahllokale I und II befinden sich in der Sporthalle in der Stegener Straße. Wählen Sie Ihr Europa!
  2. Schulbänke aus der alten Schule Eching: Auf dem Dachboden der alten Schule in Eching befinden sich mehrere alte Schulbänke aus den früheren Grundschulklassen 1-4. Nachdem der Dachboden für den Umbau in Kürze geräumt wird, kann das gesamte Mobiliar an Echinger Bürger abgegeben werden. Wenn Sie  Interesse an einer der alten Schulbänke haben, so wenden Sie sich bitte telefonisch an mich  unter meiner Mobilnummer 0171/8787010. Gerne vereinbare ich einen Termin zur Abholung dieser Raritäten mit Ihnen.

Termine aus dem Gemeindeleben

  1. Im Namen des Gemeinderates und auch persönlich möchte ich Sie liebe Bürgerinnen und Bürger am Mittwoch, den 01. Mai 2019 zur traditionellen Maifeier der Gemeinde Eching am Maibaumplatz einladen. Diese Feier wird von der Bläsergruppe Eching musikalisch umrahmt.

Termine aus dem Vereinsleben

  1. Am Mittwoch, den 01.05.2019 lädt der FSV Eching/Förderkreis im Anschluss an die Maifeier der Gemeinde um 11.00 Uhr auf dem Anger zum Asphaltstockschießen um die Vereinsmeisterschaft der Echinger Vereine ein. Für Speisen und Getränke ist im Zelt bestens gesorgt. Bei Regen findet die Veranstaltung in der Sporthalle statt. Die musikalische Umrahmung übernimmt die Bläsergruppe Eching. Über Ihren zahlreichen Besuch freut sich der FSV Eching/Förderkreis.

Seniorentreffen Montag 29.4.19 beim Eberhardt

Erfahrungen zur Pflegegesetz- änderung seit  2017, mit der körperliche und geistige Einschränkungen gleich- gestellt wurden. Der Pflegebedarf orientiert sich nun an der Alltagsfähigkeit.
Referentin ist Astrid Handvest von der AOK Landsberg, Praxisbeispiele verdeutlichen die Veränderungen.

Vorankündigung

das Minigolfturnier gegen die Schondorfer Senioren findet nun zum 2. Mal in der Minigolfanlage Schondorf in der KW 20 statt, Anfahrt nach Wunsch wieder mit Fahrrädern.

Jahresausflug der Echinger Seniorenam Mittwoch, den 8.5.19 als „Spargel- und Kulturfahrt“

(Anmeldung im Rathaus ab 15.4.19). Über Maria Birnbaum (s. Foto) und Schloß Blumenthal nach Schrobenhausen, dort Spargelessen und Besuch Spargel- oder Lenbachmuseum.
Nachmittags zum Waglerhof – alles über den Spargel, Kaffee und Kuchen und Einkaufsmöglichkeit, dann evtl. noch Wallfahrtskirche Skt. Leonhard in Inchenhofen.

Seniorentreffen am Montag, den 27.5. beim Eberhardt

wieder mit Erzabt i. R. Notker Wolf aus Sankt Ottilien. Notker Wolf stellt sein neues Buch vor: „Das Unmögliche denken, das Mögliche wagen: Visionen für eine bessere Zukunft“. Wer Notker Wolf kennt, weiß natürlich, daß er darüber hinaus immer viel und gern aus seinem reichen Erfahrungsschatz zu erzählen weiß.


Der Schützenverein Seerose Eching e.V. lädt einNach erfolgreichem Umbau & Modernisierung!

19.05.2019 ab 10:00 Uhr
Segnung der neuen Schießanlage
&
Tag der offenen Tür

  • 10:00 Uhr Frühschoppen
  • 12:00 Uhr Segnung des Schützenheims
  • 12:30 Uhr Mittagessen sowie Kaffee und Kuchen
  • Besichtigung der Anlage mit Möglichkeit zum Probieren unter Anleitung für Jung und Alt
  • Buntes Rahmenprogramm mit Hüpfburg & Blasrohrschießen

Wir freuen uns auf Euer Kommen!


Einladung zur Baumpflanzung am 5. Mai 2019, um 14:30 Uhr

Am 28. August 2017 verstarb der langjährige Vorsitzende des Kreisverbands für Gartenbau und Landespflege Landsberg am Lech, Herr Herbert Feyrsinger. Ihm zu Ehren veranstaltet der Kreisverband eine Gedenkfeier in Eching am Ammersee am Sonntag, 5. Mai 2019 direkt am See an der Liegewiese und lädt Sie herzlich dazu ein.
Wie es im Kreisverband Tradition ist, wird ein Erinnerungsbaum gepflanzt. Die Eiche soll wachsen und so an Herbert Feyrsinger und seine Arbeit für den Kreisverband erinnern. Möge der Baum auch Anstoß zur Fortführung seines Lebenswerks für nachfolgende Generationen sein.
Im Anschluss an den offiziellen Teil mit Musik und weiterem Rahmenprogramm besteht die Möglichkeit zum Zusammensein bei einem Sektempfang im Strandhaus. Wir freuen uns auf Ihr hoffentlich zahlreiches Kommen!

Kreisverband Landsberg am Lech und
Verein der Garten- und Blumenfreunde Eching am Ammersee

Einladung zu einem Tagesausflug ins Allgäu mit einer Gartenbesichtigung und Führung bei Fa. GEFRO

am Freitag, 24. Mai 2019

Wir fahren zum Garten von Dr. Philipp Huthmann in Erkheim-Daxberg. Der Garten wurde 1974 gegründet und ist heute etwa 1,5 ha groß. 600 selbst gezogene Rhododendronsträucher in unterschiedlichsten Farben bilden im Frühjahr blühende Wände. Während der 1,5-std. Führung können wir aber auch 300 teils seltene Laub- und Nadelbäume bestaunen, ebenso Frauenschuh-Sorten, Funkien, Farne, Lilien, kleine Biotope und vieles mehr. Was den Garten ausmacht, ist eine geistige Wanderung durch die buddhistische Gedankenwelt. Da der Garten am Hang liegt und wir teilweise auf Graswegen gehen, sind feste Schuhe ratsam.
Nach dem Mittagessen fahren wir zur Fa. GEFRO nach Memmingen.
Die 1,5-std. Führung des Spezialisten für Suppen, Soßen, Würzen und mehr erfreut sich großer Beliebtheit. Natürlich gibt es auch Kostproben und man kann die Produkte dort kaufen.
Kaffee und hausgemachte Kuchen genießen wir in einem besonderen Café auf dem Rückweg nach Eching. Bei schönem Wetter sitzen wir im herrlichen Garten. Aber auch die Räumlichkeiten im alten Bauernhaus sind sehr liebevoll eingerichtet und es gibt jede Menge zu entdecken. Lassen Sie sich überraschen!
Kosten: 20 Euro pro Teilnehmer für Eintritt und Fahrt.
Mittagessen und Kaffee u. Kuchen sind nicht im Fahrpreis enthalten!
Abfahrt um 8:00 h am Rathaus, Ankunft in Eching gegen 18:00 h.

Anmeldung bis 22.5.19 bei Renate Morscheck, Tel. 08143-1428 (bitte mit Namen und Telefonnummer auf den Anrufbeantworter sprechen).


Gemeindebrief 05/2019vom 12. Juni 2019

Aktuelles aus dem Rathaus

  1. Mitteilung des Landratsamtes wegen befallener Buchsbaumsträucher: Nachdem in den vergangenen Wochen des Öfteren die Mitarbeiter des Wertstoffhofes nach der Entsorgung von durch den Buchsbaumzünsler befallenen Buchsträucher und Hecken befragt worden sind, hier nun die Vorgabe des Landratsamtes: Buchsträucher die frei sind von den Raupen des Buchsbaumzünslers dürfen im Grüngutcontainer am Wertstoffhof entsorgt werden. Alle Sträucher mit Raupenbefall müssen in blauen Müllsäcken über den Restmüll bzw. das Abfallwirtschaftszentrum in Hofstetten ( ebenfalls in Plastiksäcken) entsorgt werden.

Termine aus dem Gemeindeleben

  1. Für Samstag, den 22. Juni 2019  war wie jedes Jahr die Sonnwendfeier geplant. Aufgrund der schlimmen "Mückensituation" haben die veranstaltenden Vereine dieses Jahr die Durchführung der Sonnwendfeier abgesagt. Wir bitten alle Echinger um Ihr Verständnis für diese Maßnahme. Jedoch lässt der enorme Zeit- und Materialaufwand die Absage verständlich erklären. Ich hoffe, wir haben im nächsten Jahr wieder mehr Glück mit der Wettersituation um den schönen Brauch fortführen zu können.
  2. Die Fronleichnamsprozession findet am  Donnerstag, den 20. Juni 2019 statt. Die Fahnenabordnungen treffen sich um 9.45 Uhr am Rathaus zum Kirchenzug.Die Kirchengemeinde lädt herzlichst zum Festgottesdienst um 10:00 Uhr ein. Anschließend findet bei trockenem Wetter die Prozession statt.
  3. Liebe Kinder, liebe Jugendliche, das 22. Ferienprogramm der Vereine und Organisationen der Gemeinde Eching wird in den nächsten Wochen im Gemeindebereich verteilt und liegt in den Geschäften und Banken aus. Ich hoffe, es sind viele interessante Veranstaltungen für Euch dabei! Wer mitmachen möchte kann sein Anmeldeformular spätestens bis zum Freitag, den 28. Juni 2019 in den Briefkasten des Rathauses einwerfen. Am Donnerstag den 04. Juli von 17.30 Uhr bis 19.00 Uhr und Montag, den 04. Juli von 08.00 Uhr bis 10.00 Uhr kann die Anmeldebestätigung im Rathaus abgeholt werden. Werden Anmeldungen in diesem Zeitraum nicht abgeholt verfällt die Anmeldung! Der Teilnahmebeitrag ist bei Abholung der Anmeldebestätigung zu den genannten Terminen zu entrichten. Ich wünsche Euch noch viel Spaß und Freude beim Ferienprogramm 2019. An dieser Stelle möchte ich schon heute Frau Gemeinderätin Ulrike Trinks und Herrn Mathias Klein für die Organisation des Ferienprogramms sehr herzlich danken! Ein weiterer Dank geht an die Vereine, Organisationen und privaten Veranstalter, die auch dieses Jahr ein umfangreiches Ferienprogramm ermöglicht haben.
  4. Echinger Baby- und Keinkindtreffen: Jeden Donnerstag (jedoch nicht in den Schulferien) von 10.00 - 11.30 h treffen sich Echinger Mütter und Väter mit ihren Kindern (0 und 3 Jahre alt) im Jakob-Schorer-Haus zum Kennenlernen, Singen, Spielen und Informationsaustausch. Die Baby- und Kleinkindgruppe freut sich immer über Neuzugänge und Zuwachs. Bei Interesse oder Fragen kann man einfach mal vorbeischauen  (Jakob-Schorer-Haus, Ringstr. 22, 82279 Eching am Ammersee) oder sich bei Sandra Gassner (Tel. 0179/1367210) melden.

Termine aus dem Vereinsleben

  1. Am Samstag, den 22. Juni 2019 findet der Hallenhandball Ammerseecup in der Sporthalle statt. Beginn ist um 13.00 Uhr.
  2. Am Samstag, den 29. Juni 2019 findet das Sommerfest mit Bootstaufen des Echinger Segelclub am Clubgelände statt. Beginn ist um 18.00 Uhr.

 

Termine zum Vormerken

Samstag, 06.07.19: Tagesausflug Bad Buchau - Verein der Garten- und Blumenfreunde

Samstag, 13.07.19: Sommerfest - FSV Eching - Sportgelände 14.00 h

Freitag, 19.07.19: Sommerfest - Kath. Frauenbund - Jakob-Schorer-H. 18.00 h

Samstag, 20.07.19: Grillfest - Schützenverein - Schützenheim 19.00 h

Samstag, 03.08.19: Altpapiersammlung - FSV Eching - Gemeindebereich 9.00 h

Samstag, 03.08.19: Sommerfest -  Tennisclub - Tennisclubanlage 19.00 h

Sonntag, 11.08.19: Steckerlfischturnier - Schützenverein - Schützenheim 10.00 h

Donnerstag, 15.08.19: Sommerturnier - Boule-Club - Bouleplatz am See 10.00 h

Achtung:
Donnerstag, 25.07.19: Straßenkehrung - Gemeindebereich ab 7.00 Uhr


Rad-Wallfahrt nach Grafrath

Nach einer erfolgreichen Rad-Wallfahrt im letzten Jahr, lädt der Seniorenclub Eching auch heuer alle interessierten Bürgerinnen und Bürger wieder zu einem gemeinsamen Ausflug ein.

Abfahrt ist am 16. Juni um 13:15 Uhr am Rathaus.
Bei schlechter Witterung bitte Fahrgemeinschaften mit dem Auto bilden.
Die ökumenische und musikalisch umrahmte Vesper (Andacht) beginnt um 14:00 Uhr und endet mit dem bekannten „Rasso-Segen“.
Im Anschluss ist ein Besuch im „Gasthaus zum Dampfschiff“ geplant.

Bitte sorgen Sie dafür, dass sich Ihr Fahrrad in einem verkehrssicheren Zustand befindet. Der Organisator haftet für keinerlei Art von Schäden.

Die Wallfahrtskirche wurde 950 von Graf Rasso gegründet. 954 verstarb Graf Rasso, der seine letzten Jahre als Laienbruder unter den Benediktinern verbrachte und in seiner Kirche beigesetzt wurde. Seit 1836 wird das Kloster und die Kirche von Franziskanermönchen betreut. Der von Rokoko und Barock geprägte Innenraum wurde 1752 von Meistern der Wessobrunner Schule gestaltet. Die Deckenfresken, das Werk des J. G. Bergmüller, zeigen unter anderem den hl. Rasso  in seiner Verherrlichung.

Die Wallfahrtskirche zum hl. Rasso birgt in sich das Grab und die Gebeine des Kirchenstifters Graf Rath/Rasso. Die heutige Kirche, eine der bedeutendsten Barock-Rokokokirchen Süddeutschlands, wurde 1688 bis 1695 an Stelle der alten Grabkirche des als heilig verehrten Kirchenstifters neu errichtet. Bauherr war das Chorherrenstift Dießen, zu dem St. Grafrath bis zur Säkularisation gehörte. Baumeister war der bekannte Vorarlberger Michael Thumb (Kirchen in Ellwangen und Obermarchtal) und nach seinem Tod 1690 sein Bauführer Michael Natter (Kirchen in Kaufering, Utting und Füssen). Vorgabe war, dass das Grab des Grafen Rath/Rasso wie in der Vorgängerkirche das Zentrum des Raumes bilden sollte, obwohl bereits beschlossen war, die Gebeine aus dem Grab zu nehmen und in der neuen Kirche auf den Hochaltar zu erheben. In den Jahren 1752 bis 1759 wurde das Innere der Kirche im Rokokostil neu gestaltet. Die Dießener Chorherren beauftragten damit die damals bekanntesten Künstler: den Baumeister Johann Michael Fischer (Raumschale), den Augsburger Akademiedirektor und Maler Johann Georg Bergmüller (Deckenfresken), die Wessobrunner Johann Michael Feichtmayr und Johann Georg Üblhör (Stuckaturen) und die Münchner Bildhauer Johann Baptist Straub und Ignaz Günther (Hochaltar).

Pressemitteilung

Pressemitteilung
des Seniorenbeauftragten für Eching am Ammersee
Reinhard Moser, Steinfeldstr. 16, 82279 Eching am Ammersee
Tel. 08143 997750  mail:  moserreinhard[at]t-online.de

ECHING

Kaffeeklatsch mit dem Seniorenbeirat

Beim routinemäßigen Treffen der Echinger Senioren immer am letzten Montag im Monat im Gasthof Eberhardt (dieses Mal also am 24.6.19 um 15 Uhr) stellen sich die Seniorenbeiräte den Fragen und Wünschen der Senioren im Rahmen eines gemütlichen Nachmittags bei Kaffee und Kuchen. Das ist die letzte Veranstaltung vor der Sommerpause, weiter geht’s dann am Montag, den 26.8.19. mit dem ersten Seniorentreffen im 2. Halbjahr.


Der Landkreis Landsberg nimmt zum sechsten Mal am STADTRADELN teil.

Sämtliche Landkreisgemeinden und die Stadt Landsberg am Lech treten in den Wettkampf um den Titel der fahrradaktivsten Kommune und des fahrradaktivsten Kommunalparlaments.

Es gilt hierbei in einem Kampagnenzeitraum vom 30.06.2019 bis 20.07.2019  an 21 zusammenhängenden Tagen möglichst viel beruflich wie privat mit dem Fahrrad zu fahren.

Auftaktfahrt von Landsberg nach Prittrichung mit LR Thomas Eichinger

Nähere Informationen im Gemeindeschaukasten oder im Internet unter: www.stadtradeln.de/landkreis-landsberg#

Gemeindebrief 06/2019vom 3. August 2019

Einladungzum Kreisseniorennachmittag in Reichling

Im Rahmen des 48. Bezirksmusikfestes und des
49. Bezirkslandjugendfestes

findet am Montag, 16.09.2019
ab 14.00 Uhr im Festzelt in Reichling ein
Kreisseniorennachmittag

statt, zu dem ich alle Senioren unserer Gemeinde ab dem 65. Lebensjahr
auch im Namen des Herrn Landrats Thomas Eichinger herzlich einlade.

Jeder Teilnehmer erhält von der Gemeinde
einen Gutschein für ein Getränk und ein halbes Hähnchen.

Abfahrt mit dem Bus um 12.30 Uhr am Rathaus in Eching

Anmeldung bis Freitag, 23.08.2019
im Rathaus Tel. 335 - Handy: 0171-87 87 010 (Bgm. Luge)
oder per Email:
gemeinde[at]eching.info

Ich würde mich freuen, wenn viele Senioren aus unserer Gemeinde am Seniorennachmittag teilnehmen würden.

Siegfried Luge
1. Bürgermeister

Reinhard Moser
Seniorenbeauftragter


Kultur trifft auf bayerische Tradition beim 5. Kapellentag

Eine einzigartige Einstimmung auf das Musikfest AMMERSEErenade bietet auch in diesem Jahr der Kapellentag „Zwischen Himmel & See“ unter der Schirmherrschaft von Landtagspräsidentin Ilse Aigner.  Mit viel Liebe zum Detail sorgen Landwirte, Bürger und Kirchengemeinden rund um den „Bauern- und Künstlersee“ an diesem Tag für Musikerlebnisse unterschiedlichster Stilrichtungen. In 25 malerischen, vorwiegend privaten Kapellen finden kleine Konzerte statt, die mit nur etwa zehn bis 100 Plätzen familiärer nicht sein könnten.

Unsere Kapelle St. Sebastian nimmt am 25. August um 12.30 Uhr
mit Musik von Jakob Mühleisen (Sänger und Songwriter) daran teil.

 
Die Vielfalt der Musikrichtungen ist groß, von Stuben- und Blasmusik über A-capella-Gesang und Weltmusik über Pop und Soul bis hin zur Klassik ist von allem etwas dabei. So entsteht in den oft jahrhundertealten Kapellen eine ganz besondere Atmosphäre.
Der „Tag der offenen Haus- und Hofkapellen“ gibt Besuchern aller Generationen die Möglichkeit, den Ammersee, eine echte Kulturlandschaft, geprägt von bäuerlichem Brauchtum und teils jahrhundertealten Kirchen und Klöstern, mit allen Sinnen zu erleben.
Auf vier verschiedenen Routen können die Zuhörer die örtlichen Konzerte besuchen, ob mit dem Auto, zu Fuß oder am besten mit dem Fahrrad anhand der eigens ausgewiesenen Radstrecken und Entfernungen. Und das alles bei freiem Eintritt.

Bitte beachten Sie auch die örtliche Presse.
Weitere Informationen erhalten Sie unter www.ammerseerenade.de .


Seniorentreffen am Montag, den 26.8.19,zum 2. Mal mit einem SENIORENQUIZ beim Eberhardt ab 15 Uhr

Es geht um Blumen, bayerischen Dialekt, Schlager ab den 40er-Jahren und Prominentenbilder. Da hat jeder die Chance, einen der Preise zu gewinnen!

Einladung an alle Echinger Senioren ab 65 Jahre zum KREIS-SENIOREN-TREFFENam Montag, den 16.9.19 in Reichling im Rahmen des dortigen Bezirksmusikfests

Abfahrt am Echinger Rathaus um 12 Uhr 30, die Gemeinde lädt zum ½ Hendl und Bier ein. Bitte in die Liste im Rathaus eintragen!

ECHINGER OKTOBERFESTam Donnerstag, den 19.9.19 ab 15 Uhr im Jakob-Schorer-Haus bei jedem Wetter

Kurz bevor es in München losgeht, feiern die Echinger Senioren mit ihren Familien und Freunden ihr eigenes Oktoberfest garantiert ohne Reservierungsstress. Gegrillte Schmankerl, frisches kühles Bier und zünftige Musik gibt’s natürlich auch.
Eingeladen sind alle Echinger, die es lieber ruhiger und gemütlicher haben und die Preise sind günstig kalkuliert. Evtl. Restbestände werden ab 17 Uhr auch „über die Straße“ verkauft – um 15 Uhr werd´ pünktlich ozapft!

Seniorentreffenam Montag, den 30.9.19 ab 15 Uhr beim Eberhardt

Zu Besuch kommt Prof. Hoffmann vom Augustinum in Dießen, der schon einmal in Eching zu Gast war. Dieses Mal geht es um das „Lebendige im Lebensmittel“.


vhs 100 Jahre Wissen teilenHerbst-/Wintersemester - Start 23.9.2019

Kurse in Eching:

Gesundheit: Zumba, Piloxing, Bauch-Beine-Po (neu), Hatha-Yoga, Fitness für die Augen (Basis & Aufbau), Gesichtsbalance (neu

Sprachen: Spanisch A1 & A2, Italienisch A1 & B2

Kreativ: Naturseifen, Farbe & Raum (Workshop), Farbe & Wirkung auf Wohlbefinden, Bayrisch Tanzen, Tango

Jugend: Abiturvorbereitungskurse für 2020: Deutsch, Latein, Französisch, Mathe (teilw. in den Osterferien)

Führungen: Schafkopfen (neu), Fitness für die Augen, Wilde Früchte des Herbstes, Alpakas (Herbstferien)

Programmhefte ab Anfang September erhältlich bei: Gemeinde, Banken, Rewe, Kinderhaus, Sporthalle, Bücherei, Jakob-Schorer-Haus

Info & Anmeldung:
vhs Ammersee-Nordwest, Tel. 08806-959790
www.vhs-ammersee-nordwest.de
info[at]vhs-ammersee-nordwest.de

Gemeindebrief 07/2019vom 5. Oktober 2019

1. Achtung Straßenkehrung

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

am Donnerstag, den 24. Oktober 2019 werden dieses Jahr wiederholt, im Gemeindebereich, durch eine Fremdfirma, alle Straßen gereinigt. Das heißt, es werden nur die Straßenflächen nicht die Gehsteige gekehrt. Die Straßenreinigung erfolgt ab 7.00 Uhr. Bitte stellen Sie Ihre Fahrzeuge während der Kehrarbeiten nicht auf den Straßen ab. Nur so ist sichergestellt, dass die Reinigung der gesamten Straßenflächen schnellst möglich und reibungslos erfolgen kann.

2. Mitteilung an alle Hundebesitzer

Aus Anlass einer kürzlich bei der Gemeindeverwaltung eingegangenen Beschwerde über einen nicht angeleinten Hund im Ortsgebiet möchte die Hundehalter nochmals bitten, im Dorfbereich ihre Hunde an der kurzen Leine zu führen, um andere Mitbürger nicht zu gefährden. Am See gilt im Bereich des Erholungsgebietes des Landkreises Landsberg vom 15.05. – 15.09. Hundeverbot. Auch bitte ich darauf zu achten, dass ihre Hunde nicht die öffentlichen Anlagen durch Hundekot verschmutzen. Führen Sie Ihren Hund nicht auf dem Kinderspielplatz und Sportplätzen Gassi, sodass er nicht in Versuchung kommt, diese unbemerkt als Toilette zu benutzen und verursacht somit auch keine Gesundheitsgefährdung für Kinder und Sportler. Beseitigen Sie umgehend die Hinterlassenschaften ihres Hundes von Gehweg, Grünstreifen und Straße, nur dann sind Sie und Ihr „bester Freund“ von allen Mitbürgern gern gesehen. Ich bitte die Hundehalter auch darauf zu achten, dass die Vierbeiner ihr „Geschäft“ nicht in den Wiesen und Äckern verrichten, da bei der Aberntung der    landwirtschaftlichen Flächen der Hundekot mit dem Futter verarbeitet wird. Im Übrigen verweise ich auf die Verordnung der Gemeinde Eching am Ammersee über das Halten von Hunden vom 12.05.2001.

An dieser Stelle soll aber auch erwähnt werden, dass die überwiegende Zahl der Echinger Hundehalter die vorgenannten Regelungen einhält. Ihnen gilt mein Dank.

 

Termine aus dem Gemeindeleben

1.  Mobiles Kinderkino in Eching

Liebe Kinder,
das mobile Kinderkino ist wieder in Eching. Die Vorstellungen finden im Gymnastikraum der Sporthalle statt.Beginn ist um 16.00 Uhr an den nachfolgend aufgezeigten Terminen. Unkostenbeitrag: € 1,--
Es werden folgende Filme gezeigt:

Mittwoch, 16.10.2019 - Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer  (o.A.)
Mittwoch, 13.11.2019 - Karlsson vom Dach (o. A.)
Mittwoch, 04.12.2019 - Bo und der Weihnachtsstern (o. A.)
Mittwoch, 15.01.2020 - Der kleine Eisbär 2  ( o. A.)
Mittwoch, 05.02.2020 - Die kleine Hexe ( o. A. )
Mittwoch, 11.03.2020 - Peter Hase ( o. A.)
Mittwoch, 29.04.2020 - Heidi  ( o. A. )

An dieser Stelle möchte ich Frau Katrin Wieser danken, die auch dieses Jahr die Leitung und Organisation unseres Kinderkinos übernommen hat.

 

Termine aus dem Vereinsleben

  1. Am Samstag, den 12. Oktober 2019 führt der FSV Eching ab 9.00 Uhr eine Altpapiersammlung im Ortsbereich durch. Bitte legen Sie Ihr Altpapier gebündelt und gut sichtbar an den Straßenrand. Pappe und Kartonagen werden nicht abgeholt.
  2. Am Sonntag, den 13. Oktober 2019 lädt die Evangelische Kirchengemeinde Ammersee-West zu einem Gottesdienst mit Abendmahl in der Sebastianskapelle in Eching ein. Beginn ist um 9.15 Uhr.
  3. Am Samstag, den 26. Oktober 2019 lädt der Verein der Garten- und Blumenfreunde sehr herzlich zum Herbstfest um 14.00 Uhr in das Jakob-Schorer-Haus ein. Es gibt ab 14.00 Uhr Kaffee und selbstgebackene Kuchen, gerne auch zum Mitnehmen. Die "Jungen Gartler" schnitzen Kürbisse und kochen eine leckere Kürbissuppe.
  4. Am Samstag, den 26. Oktober 2019 laden der Schützenverein „Seerose“ und der Schützengau Ammersee alle Echinger Bürgerinnen und Bürger zur Gaukönigsproklamation in die Sporthalle Eching ein. Es spielt für Sie die Band „DryFranz“. Für Speisen und Getränke ist bestens gesorgt! Beginn ist um 20.00 Uhr.

Einladung

Der Frauenbund Eching lädt alle Echinger Seniorinnen und Senioren zu einem gemütlichen Nachmittag

mit Kaffee und Kuchen und einer kleinen Brotzeit

am Donnerstag, den 07. November 2019
um 14:30 Uhr
in das Jakob-Schorer-Haus ein.

Wir möchten den Nachmittag mit netter Unterhaltunggemeinsam verbringen und freuen uns auf Ihr Kommen.

Bitte sagen Sie es auch Ihren Nachbarn und Freunden weiter. Gerne holen wir Sie bei Bedarf von zuhause ab und bringen Sie auch wieder heim. (Bitte sagen Sie Frau Bothe unter Tel. 8414 Bescheid.)

 


Echinger Senioren-Oktoberfest:

alle Hendl, Rollbraten und Fischsemmeln wurden vertilgt und auch vom guten Augustiner-Wiesnbier blieb kein Tropfen übrig. Bürgermeister Luge eröffnete die 2.  „Echinger Wiesn“ und dann wurde bis zum Schluß ordentlich gefeiert. Auf Wiedersehen bei der 3. „Echinger Wiesn“ – und herzlichen Dank an alle, die mitgeholfen haben, dass unser Oktoberfest ein Erfolg wurde.

Seniorentreffen am Montag, den 28.10.19

Achtung, wegen Betriebsferien beim Eberhardt dieses Mal im Jakob-Schorer-Haus!

Um 15 Uhr beginnt ein Vortrag von Dr. Josef Binswanger, Oberarzt im Klinikum Landsberg für Inneres und Palliativ-Medizin. Es geht um die „medizinischen Gesichtspunkte bei der Patientenverfügung“, ein wohl schwieriges aber sehr wichtiges Thema beim Verfassen der eigenen Vorsorgevollmacht. Dr. Binswanger wird aber auch über Palliativ-Themen sprechen und wünscht sich eine rege Diskussion mit den Echinger Senioren. Zu diesem Treffen können aber alle Interessierten auch aus Nachbargemeinden kommen, kein Eintritt.

Vorankündigung:

Seniorentreffen am Montag, den 25.11.19 ab 15 Uhr wieder beim Eberhardt mit Dr. Frank Grupp. Der Astrophysiker referiert zum Thema „schwarze Löcher“. Oft gehört in letzter Zeit – doch was ist denn nun ein schwarzes Loch?  

Adventsfeier der Gemeinde Eching: Wie immer am 2. Adventssonntag beim Eberhardt, also am 8.12.19 ab 15 Uhr.

Gemeindebrief 08/2019vom 2. November 2019

Aktuelles aus dem Rathaus:

  1. Aufruf zum Bürgerentscheid: Über die weiteren Verfahrensweisen der Gemeinde Eching im Bezug auf mögliche Mückenplagen entscheiden die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Eching am Ammersee durch Ihre Abstimmung. Mit Ihrer Stimmabgabe entscheiden Sie über die Vorgehensweise der Gemeinde Eching. Jeder Wähler hat eine Stimme Eine hohe Wahlbeteiligung gewährleistet eine klare Meinungsbildung zu diesem sensiblen Thema. Ich bitte Sie, machen Sie am Sonntag, den 17. November 2019 von Ihrem Wahlrecht Gebrauch! Die Wahllokale I und II befinden sich in der Sporthalle in der Stegener Straße und sind von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet.
  2. Achtung Straßenkehrung! Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, am Donnerstag, den 21. November 2019 werden dieses Jahr wiederholt, im Gemeindebereich, durch eine Fremdfirma, alle Straßen gereinigt. Das heißt, es werden nur die Straßenflächen nicht die Gehsteige gekehrt. Die Straßenreinigung erfolgt ab 7.00 Uhr. Bitte stellen Sie Ihre Fahrzeuge während der Kehrarbeiten nicht auf den Straßen ab. Nur so ist sichergestellt, dass die Reinigung der gesamten Straßenflächen schnellst möglich und reibungslos erfolgen kann.
  3. Häckseldienst in der Gemeinde: Mit Beginn des Herbstes ist die Gemeindegrube zum Häckseln des anfallenden Strauchwerks aus dem Herbstschnitt an folgendem Samstag geöffnet: Nur Strauchwerk und Äste können am Samstag, den 16. November 2019 von 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr an der Bauschuttgrube der Gemeinde Eching gehäckselt werden. Bei der Aktion werden nur Kleinmengen bis zu einem Volumen von ca. 4 m³ Strauchwerk entgegengenommen. Häckselgutmengen von mehr als 4 m³ Strauchwerk werden nicht am Häckselplatz, sondern vor Ort bei den privaten Grundstücken gehäckselt. Das Häckselmaterial bleibt bei den Grundstücksbesitzern. Es dient einem ökologischen Wirtschaften im eigenen Garten. Eine dünne Schicht des Häckselmaterials auf Pflanzflächen und Beeten unterdrückt das Unkraut, hält die Feuchtigkeit im Boden und wird diesem nach und nach wieder als Nährstoff zugeführt. Das jetzt bereits vorhandene Häckselmaterial kann am Wertstoffhof kostenlos abgeholt werden. Für das Häckseln vor Ort am Grundstück werden folgende Unkostenbeiträge erhoben, die sofort an das Bedienungspersonal zu entrichten sind.Für die Terminvereinbarungen wenden Sie sich bitte an unseren Gemeindemitarbeiter Herrn Thomas Hoiß, Tel. 0179/5305954 oder an die Gemeinde Eching, Tel. 335, bzw. an mich unter der Telefonnummer 0171/8787010. Gartenabfälle werden an der Bauschuttgrube nicht angenommen. Diese müssen am Wertstoffhof im Grüncontainer abgegeben werden.
    • 20,00 € bei 15-minütiger Häckselzeit 40,00 € bei 30-minütiger Häckselzeit
    • 60,00 € bei 45-minütiger Häckselzeit 80,00 € bei 60-minütiger Häckselzeit
  4. Weihnachtsbaum für das Rathaus: Die Gemeinde sucht für den Platz neben dem Rathaus einen Weihnachtsbaum. Wer im Garten eine schön gewachsene Fichte oder Tanne hat, die gefällt werden soll, möge sich bitte an Herrn Thomas Hoiß Tel. 0179/5305954 oder mich Tel. 0171/8787010 wenden. Der Baum wird von der Gemeinde abgeschnitten und abgeholt. Der Wurzelstock wird nicht mitgenommen. Die Gemeinde bedankt sich schon heute für das „Adventsgeschenk“.

 

Aus dem Gemeindeleben:

  1. Alle kleinen und großen Echinger sind am Montag, den 11.11.2019 zum St. Martins-Umzug herzlichst eingeladen. Treffpunkt ist um 17.00 Uhr in der Pfarrkirche St. Peter und Paul. Im Anschluss an den Umzug gibt es für die Kinder Punsch und Gebäck von den Müttern des Kinderhauses. Erwachsene zahlen einen kleinen Unkostenbeitrag. (Bitte Tassen oder Becher von Zuhause mitbringen!)
  2. Zu einer gemeinsamen Gefallenenehrung anlässlich des Volkstrauertages am 17.11.2019 sind alle Bürgerinnen und Bürger sehr herzlich eingeladen. Aufstellung der Fahnenabordnungen der Echinger Vereine ist um 8.15 Uhr beim Gasthof Roming. Die Hl. Messe beginnt um 8.30 Uhr mit anschließendem Gefallenengedenken am Kriegerdenkmal.
  3. Adventsfenster der Gemeinde am Rathaus: Zur Einstimmung auf die vorweihnachtliche Zeit wird auch dieses Jahr am Sonntag, den 1. Dezember 2019 ( 1. Advent) um 17.30 Uhr das 1. Adventsfenster am Rathaus geöffnet. Hierzu sind unsere Echinger Kinder sehr herzlich eingeladen. Es gibt wieder eine Weihnachtsgeschichte, Kinderpunsch und Plätzchen.
  4. Seniorenweihnachtsfeier der Gemeinde Eching am Ammersee:  Alle Echinger Seniorinnen und Senioren ab 65 Jahren sind zu einer vom Echinger Seniorenbeirat gestalteten Weihnachtsfeier sehr herzlich eingeladen. Die Feier findet am Sonntag, den 08. Dezember im Gasthof Eberhardt statt. Beginn ist um 15.00 h.

 

Termine aus dem Vereinsleben:

  1. Am Samstag, den 09.11.2019 findet das traditionelle Vereineschießen statt.Beginn ist um 13.30 Uhr im Schützenheim. Preisverteilung ab 19.30 Uhr.
  2. Sonntag, den 17.11.2019 findet die Jahreshauptversammlung des Krieger- und Soldatenvereins um 10.30 Uhr im Gasthof Roming statt. Die Aufstellung der Fahnenabordnungen zum Kirchenzug ist um 8.15 Uhr beim Gasthof Roming.
  3. Samstag, den 23.11.2019 findet der Kameradschaftsabend der Freiwilligen Feuerwehr Eching statt. Beginn ist um 19.30 Uhr im Feuerwehrhaus. Interessierte Bürgerinnen und Bürger, die Mitglied bei der Feuerwehr oder beim Feuerwehrverein werden wollen, sind herzlich eingeladen.
  4. Am Samstag, den 01.12.2018 findet die Jahresabschlussfeier der Aktiven des FSV Eching um 19.00 Uhr in der Sporthalle statt.
  5. Am Donnerstag, den 05.12.2019 besucht der Nikolaus wieder die Echinger Kinder. Anmeldescheine werden noch rechtzeitig durch den CSU-Ortsverband Eching a.A. an alle Haushaltungen verteilt.
  6. Am Freitag, den 06.12.2019 findet das Nikolausschießen des Schützenvereins Seerose Eching um 19.30 h im Schützenheim statt.
  7. Am Samstag, den 07.12.2019 führt der FSV Eching ab 9.00 Uhr eine Altpapiersammlung im Ortsbereich durch.Bitte legen Sie Ihr Altpapier gebündelt und gut sichtbar an den Straßenrand.Pappe und Kartonagen werden nicht abgeholt.
  8. Am Samstag, den 07.12.2019 lädt der Frauenbund Eching alle Bürgerinnen und Bürger zur Dorfweihnachtauf dem Wimmerhof ein. Beginn ist um 17.30 Uhr. Für die musikalische Umrahmung sorgt die Echinger Bläsergruppe.

Einladung

Der Frauenbund Eching lädt alle Echinger Seniorinnen und Senioren zu einem gemütlichen Nachmittag

mit Kaffee und Kuchen und einer kleinen Brotzeit

am Donnerstag, den 07. November 2019
um 14:30 Uhr
in das Jakob-Schorer-Haus ein.

Wir möchten den Nachmittag mit netter Unterhaltunggemeinsam verbringen und freuen uns auf Ihr Kommen.

Bitte sagen Sie es auch Ihren Nachbarn und Freunden weiter. Gerne holen wir Sie bei Bedarf von zuhause ab und bringen Sie auch wieder heim. (Bitte sagen Sie Frau Bothe unter Tel. 8414 Bescheid.)

 


Seniorentreffen am Montag, den 25.11.19 wie immer beim Eberhardt ab 15 Uhr mit dem Astrophysiker Dr. Frank Grupp – „Schwarze Löcher und weiße Zwerge – das Weltall besser verstehen“: Seit diesem Jahr wissen wir es, weil die Wissenschaft es nun beweisen konnte: Es gibt „schwarze Löcher“! Wie entstehen sie, welche Auswirkungen haben sie für das Weltall und damit auch für uns?

Termin bitte vormerken: Am Sonntag, den 8.12. ab 15 Uhr findet die Adventsfeier für Senioren der Gemeinde Eching (ab 65 Jahre, wieder beim Eberhardt) statt.

Im Nachgang zum Seniorentreffen mit Oberarzt Josef Binswanger am28.10.19 hier noch die Adresse der SAPV (spezialisierte ambulante Palliativ Versorgung): Lechwiesenstr. 28b, 86899 Landsberg, Tel. 08191 9859864, mail sapv.team[at]apt-ffb.de. „Wenn nichts mehr helfen will, dann gibt es viel zu tun: Leiden lindern, Leben gestalten und Sterben begleiten“

Offene Bewegungstreffs (1 x pro Woche, ca. 30 Minuten, bei jedem Wetter, keine Sportausrüstung oder Anmeldung nötig, Teilnahme kostenlos) gibt es schon an 5 Orten im Landkreis. Um auch bei uns starten zu können, braucht es Übungsbegleiter: 3 Ausbildungsmodule vom Landratsamt und los geht’s! Interesse? Bitte beim Seniorenbeauftragten melden oder bei der „Gesundheitsregion Plus“ im LRA, Tel. 08191 1291581 (Frau Dr. Heimerl).

Spenden für die Seniorenarbeit in Eching nehmen wir gerne entgegen:
Gemeinde Eching, Spende für Seniorenclub, IBAN DE36 7005 2060 0000 2027 21, Spendenbescheinigung anfordern.

 

 


Neues aus der Pfarreiengemeinschaft WindachEin großes Miteinander

Seit dem 1. September 2019 besteht die Pfarreiengemeinschaft Windach. Ihr gehören knapp 5.000 Katholiken in folgenden sieben Pfarreien an:
Eching (St. Peter und Paul), Entraching (St. Jakobus Maior), Greifenberg (Maria Immaculata mit Beuern-St. Michael), Oberfinning (Heilig Kreuz), Schöffelding (St. Urban), Unterfinning (Mariä Schmerzen) und Windach (Mariä Heimsuchung mit Hechenwang-St. Martin)
Was sich am 1. September erst mal als reiner Verwaltungsakt darstellte, wurde kürzlich noch geistlich mit Leben erfüllt.
Dekan Oliver Grimm, Pfarrer Markus Willig, “Priester zur Mithilfe” P. Regino Schüling und Ruhestandspriester Reinhold Lappat zelebrierten in der bis auf den letzten Platz gefüllten Windacher Pfarrkirche “Maria am Wege” einen Auftaktgottesdienst. 75 Ministranten sowie die Kirchenchöre Eching, Entraching, Greifenberg, der Familienchor Finning und die Chorgemeinschaft Windach verliehen dem Gottesdienst einen besonders würdevollen Rahmen.
Dekan Grimm verlas zunächst das Dekret, mit der die Pfarreiengemeinschaft errichtet wurde: Pfarrer Willig, der bisher Pfarrer von Windach war, wird künftig auch die Leitung der anderen sechs Pfarreien übernehmen.
In seiner Predigt ging Dekan Grimm auf die Bildung der Pfarreiengemeinschaft ein. Passend zum Erntedankfest, das am selben Wochenende gefeiert wurde, verglich er die Vergrößerung der seelsorgerischen Einheit mit den Veränderungen, die im Laufe der Geschichte in der Landwirtschaft stattgefunden haben. Durch die Einführung der Dreifelderwirtschaft habe sich die Art geändert, wie angebaut wurde. Weitere Veränderungen wird der Klimawandel nach sich ziehen.
Dekan Grimm weiter: “In der Seelsorge hier bei euch ändert sich die ‚Art‘ wie etwas ‚angebaut‘ wird. Ihr arbeitet in Zukunft anders. Eine große Pfarreiengemeinschaft ist anders als eine Einzelpfarrei. Das heißt vielleicht auch einmal Verzicht, aber es heißt auch – immer wieder – Neues und Größeres, Vielfalt und Chancen. Ihr gewinnt viel Erfahrung! Jeder Pfarrgemeinderat bringt nämlich seine Erfahrungen mit, aber auch jeder Mesner, alle Ministranten und jeder Kirchenchor. Was für ein Schatz!”
Im Anschluss an den feierlichen Gottesdienst gab es einen Stehempfang im Pfarrsaal, bei dem sich die Gläubigen der verschiedenen Pfarreien in lockerer Atmosphäre bei Speis und Trank kennenlernen konnten.

(Gerhard Heininger)

Gemeindebrief 09/2019vom 13. Dezember 2019

Weihnachten 2019

"Weihnachten ist kein Zeitpunkt
und keine Jahreszeit,
sondern eine Gefühlslage, Frieden und
Wohlwollen in seinem Herzen
zu halten, freigiebig mit
Barmherzigkeit zu sein, das heißt,
den wahren Geist von Weihnachten
in sich zu tragen."

Calvin Coolidge (1872-1933), 30. Präsident der Vereinigten Staaten


Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

die Zeit vergeht wie im Fluge. Das Weihnachtsfest und der Jahreswechsel 2019/2020 stehen schon wieder vor der Tür, alle freuen sich auf eine ruhige Zeit zwischen den Jahren und die Zusammenkünfte innerhalb des Familien- oder Freundeskreises.

Weihnachten ist für die meisten Menschen in dieser Welt sicherlich das wichtigste und schönste Fest des Jahres. Es gibt uns Gelegenheit, auch einmal auf die wirklich wichtigen Dinge zu blicken, auf die Gesundheit und auch das Glück, das man nicht online bei Amazon und Co. oder vor Ort im Geschäft kaufen kann. Dennoch sind Gesundheit, Zufriedenheit und ein Leben in Frieden in diesen schwierigen Zeiten Geschenke, für die wir selbst nicht dankbar genug sein können. Es ist aber auch die Zeit der Rückblicke auf Ereignisse und Erlebnisse auf das abgelaufene Jahr. Manche werden Dankbarkeit und Freude empfinden, bei anderen wird vielleicht die Trauer im Vordergrund stehen, weil sie einen lieben Menschen verloren haben.

Weihnachten als Fest der Besinnung und der Freude ist mir als Ihr Bürgermeister nicht nur Anlass Ihnen allen ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest zu wünschen, sondern auch allen zu danken, die zu einem guten Miteinander in unserer Gemeinde beigetragen und sich uneigennützig für die Belange unserer Mitmenschen eingesetzt haben.

Doch zunächst gehen meine Gedanken zu den Bürgerinnen und Bürgern die an den Vorweihnachtstagen und auch über die Weihnachtstage hinweg ihren Dienst tun.

Die einen kümmern sich um die Kranken oder retten Unfallopfer. Andere sorgen dafür, dass auch über Weihnachten der Alltag klappt.

Für uns ist das alles oft selbstverständlich. Polizisten, Krankenschwestern und -pfleger, Ärzte, Verkäufer - gerade in dieser Zeit sollten wir an die denken, die für uns Dienst tun.

Dankbarkeit haben auch alle verdient, die sich freiwillig und ehrenamtlich, zu Hause für ihre Mitmenschen einsetzen, nicht zuletzt unsere Feuerwehr, ohne deren ständige Bereitschaft unser Gemeinwesen nicht denkbar wäre.

Ich bin stolz, Bürgermeister einer Gemeinde zu sein, in der ein reges Vereinsleben herrscht, denn dies trägt ganz wesentlich zum Miteinander aber auch zur Attraktivität unseres Umfeldes bei. Deshalb an dieser Stelle mein Dank an die Echinger Vereine, dem Seniorenclub und den kirchlichen Trägern.

Auch die Bereitschaft, sich politisch einzubringen, ist in einer Demokratie ein ganz wesentlicher Faktor. So danke ich dem Gemeinderat für seine engagierte Arbeit zum Wohle der Gemeinde Eching am Ammersee und diese Gemeinde Eching am Ammersee, das ist keine abstrakte Institution, das sind wir alle!

Aus meiner Sicht war es ein gutes und wichtiges Jahr für unser Eching am Ammersee. Wir haben mit viel Aufwand weitere Grundsteine gelegt, viele weit reichende Beschlüsse gefasst und auf den Weg gebracht. Ich denke dabei an den Neubau des Begegnungszentrums, den Bau der neuen Aussegnungshalle und Urnenwand, den Neubau der Fuß- und Radwegbrücke über die Windach und die Baugebiete am Hang und in der Greifenberger Straße.

Ich bin dankbar, dass unsere Gemeinderäte die dafür erforderlichen Entscheidungen weitgehend einmütig getroffen haben.

Auch danke ich unseren Betrieben, dem Handel und dem Handwerk, allen Gewerbetreibenden und allen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern, die durch ihre Leistungskraft unsere Gemeinde zu dem machten und machen, was sie heute ist.

Wenn wir dieses Wir-Gefühl auch im neuen Jahr mit Überzeugung annehmen und alle zusammen ein wenig zu dieser Gemeinsamkeit beitragen, dann wird das Leben in Eching am Ammersee noch lebenswerter. Vieles was unsere Gemeinde attraktiv und lebenswert macht, kann nur in der Zusammenarbeit mit allen auf den Weg gebracht werden. Ihre Bereitschaft sich für Eching am Ammersee einzusetzen, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, ist entscheidend!

Ich hoffe, dass das, was Weihnachten uns zu sagen hat, über die eigentlichen Weihnachtsfeiertage hinaus für uns Bestand hat und dass die Vision der Weihnachtsbotschaft von einer besseren, einer friedlicheren und einer gerechteren Welt auch heute noch die Menschen anspricht.

Uns allen, insbesondere unseren älteren und kranken Mitbürgern, wünsche ich auch im Namen des Gemeinderates ein friedvolles Weihnachtsfest, einen frohen Jahreswechsel, persönliches Wohlergehen, Glück und Gottes Segen im neuen Jahr.

Herzlichst

Aus dem Rathaus

1. Sicherung der Gehbahnen im Winter

Mit Einbruch des Winters möchte ich alle Hausbesitzer bitten, ihren Pflichten zur Sicherung der Gehbahnen im Winter nachzukommen. Ich darf auf die Verordnung über die Reinhaltung und Reinigung der öffentlichen Straßen und Sicherung der Gehbahnen im Winter hinweisen.

2. Freihaltung der Gehsteige und Straßen von überhängendem Strauch- und Astwerk:

Die bevorstehenden starken Schneefälle werden im Gemeindebereich wieder zeigen, dass die Müllfahrzeuge die Grundstücke teilweise nicht oder schlecht anfahren können. Ich möchte die Grundstücksbesitzer, insofern sie dies noch nicht getan haben, auf ihre Verpflichtung hinweisen, die Gehsteige und Straßen von überhängendem Strauch- und Astwerk freizuhalten. Beachten Sie bitte, dass der Straßenbereich in einer Höhe von 4 Metern frei passierbar sein muss. Berücksichtigen Sie dabei auch die Schneelast auf den Ästen in den Wintermonaten. Kraftfahrzeughalter deren Fahrzeuge durch herabhängende Äste zerkratzt werden, können den Grundstücksbesitzer zum Schadenersatz heranziehen. Beachten Sie vor allem die Freihaltung der Gehsteige vor überhängendem Strauchwerk. Es ist unverantwortlich, dass Fußgänger den Gehsteig verlassen müssen, um am herabhängenden Strauchwerk vorbeizukommen. Sollten die Grundstückseigentümer der Aufforderung, die Gehsteige von überhängendem Strauchwerk freizuhalten nicht nachkommen, sieht sich die Gemeinde gezwungen, die Schneidemaßnahme kostenpflichtig durchzuführen.

 

Aus dem Gemeindeleben

1. Die Ev. Luth. Kirchengemeinde Dießen-Utting möchte zu folgendem Gottesdienst sehr herzlich einladen:

Der Heilige Abend wird mit einer Christvesper um 18.30 Uhr in der Kirche St. Peter und Paul in Eching gefeiert.

2. Die Echinger Bläsergruppe lädt alle Bürgerinnen und Bürger sehr herzlich ein zu

"weihnachtlichen Klängen"

Gespielt wird am Heilig Abend im Anschluss an die Christmette vor dem Rathaus der Gemeinde Eching a.A. . Die Christmette beginnt um 22.00 Uhr.

3. Voranmeldung und Infoabend Kinderhaus Eching für interessierte Eltern

FortSchritt Kinderhaus Eching am Ammersee – Für Kinder von 1-6 Jahren

Liebe Eltern, damit wir für das kommende Kinderhausjahr Sept 2020/August 2021 optimal planen können, benötigen wir von Ihnen ein ausgefülltes Voranmeldeformular (Anhang im Gemeindebrief) bis zum 17. Januar 2020. Bitte in unseren Briefkasten in der Gartenstraße 6 einwerfen. Dieses Formular ist unverbindlich und drückt Ihren Wunsch auf einem Krippen oder Kindergartenplatz aus.

Unser INFOABEND ist für alle interessierten Eltern, die einen solchen Platz in Anspruch nehmen möchten und etwas über unsere Arbeit und unser Haus erfahren wollen, gedacht. Er findet am Montag, den 3.Februar2020 um 20.00 Uhr in unserm Kinderhaus in der Gartenstr. 6, statt.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
Ihr Echinger Kinderhausteam
Ansprechpartner: Elke Pentenrieder – Kinderhausleitung Eching am Ammersee

4. Echinger Baby- und Kleinkindtreffen:

Jeden Donnerstag (jedoch nicht in den Schulferien) von 10:00 - 11:30 treffen sich Echinger Mütter und Väter mit ihren Kindern (0 und 3 Jahre alt) im Jakob-Schorer-Haus zum Kennenlernen, Singen, Spielen und Informationssaustausch. Die Baby- und Kleinkindgruppe freut sich immer über Neuzugänge und Zuwachs.
Bei Interesse oder Fragen kann man einfach mal vorbeischauen (Jakob-Schorer-Haus, Ringstr. 22, 82279 Eching am Ammersee) oder sich bei Nina Kopp melden (Tel.: 0174/3238528).
Ab Januar 2020 wird Frau Nina Kopp die Leitung der Baby- und Kleinkindgruppe übernehmen.
Der bisherigen Leiterin, Frau Sandra Gassner, danke ich für ihr großartiges Engagement.

Termine aus dem Vereinsleben

1. Am Montag, den 06.01.2020

findet die Jahreshauptversammlung der Fischergemeinschaft statt.
Beginn ist um 15.00 Uhr im Gasthof Eberhardt.

2. Am Freitag, den 10.01.2020 und am Freitag, den 24.01.2020

veranstaltet der Schützenverein „Seerose“ das Königsschießen.
Am Freitag, den 24.01.2020 findet nach dem Königsschießen die Königsproklamation statt.
Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr im Schützenheim an der Zankenhauser Strasse.

3. Am Samstag, den 11.01.2020

lädt der FSV Eching zum REWE Hallen-Cup E2-Junioren ein.

Beginn ist um 9.00 Uhr in der Sporthalle.

4. Am Samstag, den 11.01.2020

lädt der FSV Eching zum REWE Hallen-Cup F2-Junioren ein.
Beginn ist um 13.00 Uhr in der Sporthalle.

5. Am Samstag, den 11.01.2020

lädt der FSV Eching zum REWE Hallen-Master Aktive ein
Beginn ist um 16.00 Uhr in der Sporthalle.

6. Am Sonntag, den 12.01.2020

lädt der FSV Eching zum REWE Hallen-Cup F1-Junioren ein.
Beginn ist um 13.00 Uhr in der Sporthalle.

7. Am Montag, den 13.01.2020

findet die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Eching statt.
Beginn ist um 20.00 Uhr im Gasthof Eberhardt.

8. Am Mittwoch, den 15.01.2020

lädt der Verein der Garten- und Blumenfreunde zu einem Vortrag mit dem Thema:
"Hilfen beim Befall durch den Buchsbaumzünsler" ein. Referent ist Herr Siegfried Dumbsky.
Beginn ist um 19.30 Uhr im Mehrzweckraum in der Sporthalle.


Freiwillige Feuerwehr Eching am AmmerseeAbteilung Jugendfeuerwehr

Liebe Echinger Bürger,

wie jedes Jahr bietet Ihnen die Jugendfeuerwehr Eching am Ammersee an, Ihren

Christbaum

abzuholen und zu entsorgen.

Abholung am Samstag 11. Januar 2019
ab 9.00 Uhr

Bitte legen Sie den komplett abdekorierten Christbaum gut sichtbar bis spätestens 9 Uhr an den Straßenrand. Jede Straße wird nur einmal angefahren!

Die Gebühr für die Abholung und Entsorgung Ihres Christbaumes beträgt

EUR 4,00

Dieser Betrag wird für die Jugendfeuerwehr verwendet.

Sollten Sie uns am Abholtag nicht persönlich antreffen, so bitten wir Sie, den Betrag im verschlossenen Kuvert in den Briefkasten bei

Jugendwart Stefanie Klein, Gartenstraße 26
Kassenwart Michael Eggert, Stegener Str. 19
Feuerwehrgerätehaus, Am Windachfeld 6

einzuwerfen.

Sie können den Betrag auch auf das Konto der Jugendfeuerwehr Eching überweisen. Unsere Bankverbindung lautet wie folgt:

IBAN: DE09 7005 2060 0008 0587 52
BIC: BYLADEM1LLD


Vielen Dank für Ihre Spende und Unterstützung

Der Seniorenbeauftragte und die Beiräte wünschen allen Seniorinnen und Senioren der Gemeinde Eching für die bevorstehenden Feiertage friedliche und besinnliche Zeiten im Kreis der Familie. Und für das neue Jahr weiterhin beste Gesundheit, damit auch alle von uns geplanten Unternehmungen weiterhin so zahlreich von Ihnen wahrgenommen werden können!

Erstes Seniorentreffen in 2020 am Montag, den 27.1.20 um 15 Uhr im Gasthof Eberhardt, Thema bzw. Vortrag werden noch bekannt gegeben. Nutzen Sie die Informationsmöglichkeit über die Homepage der Gemeinde: www.eching.info/Senioren, dort finden Sie Vorberichte auf kommende Veranstaltungen und die Nachberichte dazu – und auch Bilder des aktuellen ehrenamtlichen Seniorenbeirats.

Das zweite Seniorentreffen in 2020 fällt auf den 24.2.20, das ist der Rosenmontag. Im Rheinland wäre das zugegeben der wichtigste Tag im Jahr, aber auch wir lassen uns da nicht lumpen, denn „a bisserl Fasching geht immer!“. Wer also musikalisch oder unterhaltungsmäßig etwas beitragen könnte - bzw. solche Akteure kennt – kann uns das mitteilen!

PC-Computerkurs und ständiger Computertreff von Günther Pascolo. Beim Computerkurs geht es aktuell um das Thema „e-mail“, der Einstieg ist jederzeit problemlos möglich. Der Computertreff richtet sich an interessierte Senioren, die Fragen zum Computer, Heimnetzwerken oder dem Internet haben. Jeden letzten Mittwoch im Monat ab 16 Uhr im Rathaus 1. Stock, anmelden bei ct-eching[at]t-online.de oder Tel. 08143 8743. Teilnahme kostenlos!

3+1-Notfallmappe und Vorsorgeleitfaden
Noch gibt es einen kleinen Restbestand (4 € das Stück), e-mail (s. oben) genügt.

 


In der letzten Gemeinderatssitzung hat der Gemeinderat einstimmig beschlossen, das Schreiben des LBV vom 07.11.2019 betreffend der Silvesterfeuerwerke" zu veröffentlichen:

Bereits mit Schreiben vom 28.11.2018 hat die LBV Kreisgruppe Landsberg auf die Problematik der Silvesterknallerei hingewiesen. Zum Jahreswechsel werden in den Medien die weitreichenden Auswirkungen der vielerorts stundenlangen und kaum erträglichen Dauerbeschallung ausführlich behandelt. Die Schadstoff- und Feinstaubthematik rückt stärker in den Fokus. Die Auswirkungen auf Tier- und insbesondere Vogelwelt sind vielleicht weniger bekannt aber äußerst dramatisch.

Als Argument für Feuerwerke an Silvester wird vorgebracht, dies gehöre doch zur Tradition. Das stimmt nur bedingt. Die zunehmende Verwendung von Pyrotechnik ist der modernen Zeit geschuldet. In keinem Land wird davon so exzessiv Gebrauch gemacht wie in Deutschland. In vielen Ländern, auch in unseren Nachbarländern, gibt es organisierte, zeitlich und örtlich sehr begrenzte Feuerwerke. Vor 2 bis 3 Jahrzehnten erreichten Silvesterraketen eine Höhe von rund 20 Metern. Heute sind 40 bis 60 Meter üblich. Damit sind die negativen Wirkungen der Lichtblitze und Knallgeräusche, insbesondere auf Wildtiere, viel weitreichender. In der Silvesternacht erfolgt in Deutschland die Knallerei flächendeckend. Für Wildtiere gibt es keinen ruhigen und sicheren Rückzugsort. Was an Papp- und Plastikhülsen in Wiesen und Weiden als Sondermüll landet, verunreinigt das Viehfutter. Der für Silvesterraketen verwendete Chemikaliencocktail ist in hohen Konzentrationen in der Luft, die wir einatmen. Er rieselt auf Gartenbeete, Äcker, Wiesen und Weiden und ist in den geernteten Früchten, Futter- und Nahrungspflanzen nachzuweisen. Was auf Dächern, Straßen und Plätzen liegt, wird vom Regen in die Gewässer gespült.

Was spricht eigentlich noch dafür weiter zu machen wie bisher und Augen und Ohren für weitreichende Belastungen zu verschließen?
Was wäre ein Ausweg aus diesem bisher legal hinzunehmenden Dilemma?

Eine Änderung des betreffenden Passus im Bundessprengstoffgesetz, der jedermann am Silvester- und Neujahrstag über 24 Stunden das Zünden von Knallern und Feuerwerksraketen erlaubt, ist überfällig. Welche sofort wirksamen Lösungen gibt es für jeden Einzelnen? Welche Alternativen haben wir? Es gibt z.B. ausreichend Pyrotechnik, die ohne hoch aufsteigende Raketen und Knall schönste Lichteffekte zaubert. Weshalb sich nicht darauf beschränken?
Moderne Techniken erlauben heute faszinierende musikuntermalte Lichtershows z.B. mit Lasern. Warum nicht die Voraussetzungen für eine humanere, zivilisiertere und umweltfreundlichere Art von Silvesterbrauch rechtzeitig in der Gemeinde und im Gemeinderat in die Wege leiten?

Wir würden uns wünschen, dass in ihrer Gemeinde diese Thematik sowie andere Formen des Feierns zum Jahreswechsel gemeinsam mit den Bürgern besprochen werden.“

Der Gemeindebrief der Gemeinde Eching am Ammersee erscheint ca. alle zwei Monate in einer Auflagenhöhe von 900 Stück und ergeht gebührenfrei an jeden Haushalt in der Gemeinde. Jede Ausgabe des Gemeindebriefs wird auch auf der Homepage der Gemeinde veröffentlich und steht jedem Interessenten zum Download bereit. Eine aktuelle Druckversion des Gemeindebriefs ist auch im Rathaus zu den üblichen Bürgersprechstunden erhältlich. Für nicht gelieferte Gemeindebriefe infolge höherer Gewalt oder anderer Ereignisse kann kein Ersatz gefordert ­werden.

Namentlich gekennzeichnete Artikel geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion bzw. des Herausgebers wieder.

Weitergehende Ansprüche, insbesondere auf Schadenersatz, sind ausdrücklich ausgeschlossen.

Bei Lokalberichten und Bildern ist ferner zu beachten, dass der Herausgeber/Redakteur nur Artikel und Bilder veröffentlicht, wenn ihm  eine schriftliche Einwilligung des Autors oder Fotografen vorliegt bzw. alle genannten Personen schriftlich einwilligen, dass sie mit einer Veröffentlichung einverstanden sind.

Der Echinger Gemeindebrief ist das offizielle Mitteilungsblatt (partei-unabhängig) der Gemeinde Eching für kommunale Informationen und Lokalberichte. Der Herausgeber weist darauf hin, dass er sich nicht verpflichtet, externe Berichte abzudrucken, dass aus Platzgründen oder durch Beschlüsse der Redaktion Textveränderungen möglich sind bzw. sich der Erscheinungstermin aus aktuellen Gründen verzögern kann.